PROJECT Fonds: positive Leistungsbilanz 2010

Investmentfonds

Die PROJECT Fonds Gruppe aus Bamberg, spezialisiert auf die Entwicklung, Initiierung und Verwaltung geschlossener Immobilienentwicklungsfonds, zieht bereits jetzt eine positive Bilanz für das Jahr 2010. Alle der in der Leistungsbilanz erfassten 16 Fonds laufen nach Plan.

Auch die durchschnittlichen Ergebnisse der Fonds können sich sehen lassen. So haben sich die Renditen auf der Ebene der Objektentwicklungen auf durchschnittlich 14,2 Prozent p. a. erhöht, was die Fondsrendite insgesamt steigert. „Das gute Vertriebsergebnis spiegelt das große Anlegerinteresse an deutschen Immobilienfonds wider. Anleger sehen reale Werte wie Wohnimmobilien als stabile Wertanlage in der aktuellen Marktphase“, so Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Fonds Gruppe. „Dabei bieten Wohnimmobilien in Deutschland in besonderem Maße Stabilität. Dies zeigt sich an unserer guten Leistungsbilanz“, erklärt er.

 

Die PROJECT Fonds Gruppe hat 16 geschlossene Immobilienfonds mit einem

Objektvolumen von rund 350 Millionen Euro in der Entwicklung. 14 der aufgelegten Immobilien- und Immobilienentwicklungsfonds sind rein eigenkapitalbasiert. Zwei der Fonds befinden sich noch in der Platzierung. Durch weitere Einkäufe soll das Volumen auf knapp 500 Millionen Euro ansteigen.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare