Schutz, den sich jeder leisten kann

Versicherungen Thema Biometrie von Advertorial

Das Risiko, berufsunfähig zu werden, ist sehr hoch. Dennoch sind in Deutschland viele Menschen gegen dieses Risiko noch nicht versichert. Die Berufsunfähigkeitsversicherung stellt daher für den Makler ein attraktives Geschäftsfeld dar.

Die Zahlen sind alarmierend. Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung muss fast jeder Vierte seinen Beruf wegen Krankheit oder Unfall voll oder teilweise aufgeben. Psychische Erkrankungen, Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparats und des Herz-/Kreislaufsystems sowie Krebs sind häufigste Ursachen für die Berufsunfähigkeit. Trotz der hohen Eintrittswahrscheinlichkeit haben sich viele vor allem jüngere Menschen in Deutschland gegen dieses Risiko nicht oder nur unzureichend abgesichert.
Wo liegen die Gründe dafür? Zum einen wird die Wahrscheinlichkeit, dass es einen treffen könnte, als gering angesehen oder gar verdrängt. Zum anderen wird der Umfang des Risikos unterschätzt. Wir versichern unseren Hausrat oder schließen eine Rechtsschutzversicherung ab, aber unsere Arbeitskraft, deren Wert über die Lebenszeit hinweg in die Million geht, sichern wir nicht ab. Zum dritten ist die Liquidität im privaten Bereich begrenzt. Berufsunfähigkeitspolicen sind nicht billig, so dass sich gerade viele junge Leute gezwungen sehen, auf einen Abschluss zu verzichten oder eine unzureichende Rente zu vereinbaren. Gerade junge Menschen sind aber auf einen ausreichenden BU-Schutz in besonderem Maße angewiesen, da sie in der Regel nur über geringe finanzielle Reserven für den Ernstfall verfügen.

Preiswerter Berufsunfähigkeitsschutz. Die Dialog Lebensversicherung trägt mit ihrem aktuellen Tarif SBU-solution® diesen Gegebenheiten in unserer Gesellschaft Rechnung. Die Idee hinter dieser Neuentwicklung war es, einen Berufsunfähigkeitsschutz darzustellen, den sich jeder leisten kann. Das Ergebnis ist eine vollwertige selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung, die sich durch günstige Beiträge auszeichnet. Das neue Produkt wendet sich in erster Linie an die Klientel junger, dynamischer und karrierebewusster Menschen, für die es die perfekte Lösung darstellt.
Das Prinzip ist ebenso einfach wie bestechend: Die Prämie wird altersabhängig und damit risikoadäquat kalkuliert. So kommen speziell Berufseinsteiger, Existenzgründer und junge Familien zu einem hochwertigen Berufsunfähigkeitsschutz gegen Beiträge, die der Markt sonst nicht zu bieten hat. Dank der günstigen Prämie bleibt dem Versicherungsnehmer genügend Liquidität, um etwa mit dem Aufbau einer eigenen Altersvorsorge zu beginnen. Zudem ist jederzeit und ohne erneute Gesundheitsprüfung bei gleichem Leistungsumfang der Umstieg in einen Vertrag mit konstantem Beitrag möglich. Dabei ist die Option „Rentendynamik im Leistungsfall“ einschließbar, die beim Rentenbezug das Inflationsrisiko absichert.
Mit dem Lebensphasenmodell kann die Rente bei finanziellen Engpässen, wie bei Arbeitslosigkeit oder während der Elternzeit, auf die Mindestrente reduziert und innerhalb von 24 bzw 36 Monaten ohne erneute Gesundheitsprüfung wieder auf das Ausgangsniveau angehoben werden. Eine nicht rückzahlbare Überbrückungshilfe wird gewährt, wenn der private Krankenversicherer die Krankentagegeldzahlung wegen Berufsunfähigkeit einstellt, die Leistungsprüfung beim BU-Versicherer, um Beispiel wegen ausstehender Unterlagen, aber noch nicht abgeschlossen ist. Nimmt der Versicherungsnehmer eine neue berufliche Tätigkeit auf, so erhält er eine Wiedereingliederungshilfe in Höhe von sechs Monatsrenten (maximal 10.000 Euro). Anders als im Markt heute üblich, verzichtet die Dialog gegen einen geringen Mehrbeitrag auf das Recht zur Beitragserhöhung nach Paragraf 163 VVG.

Makler im Vorteil.
Makler profitieren bei diesem Produkt von der attraktiven Abschlussprovision wie von der Bestandspflegeprovision mit erhöhter Folgeprovision ab dem elften Vertragsjahr.
Sehr hilfreich für den Vermittler in der Antragsbehandlung ist der BU-Service-Call. Unmittelbar nach Eingang eines BU-Antrags erhält er eine telefonische Eingangsbestätigung zu¬sammen mit einer qualifizierten Erst¬einschätzung.

Quelle: DIALOG Versicherung aus procontra-Thema Biometrie. Für den Inhalt des Beitrages ist die Gesellschaft verantwortlich.