„Wir haben einen großen Bedarf gesehen“

Unternehmerversicherung Advertorial

Armin Molla und Dr. Matthias Uebing, Gründer des neuen Spezialversicherers mailo, im Gespräch über den Gewerbemarkt von heute.

Dr. Matthias Uebing Armin Molla mailo Gewerbeversicherung

Dr. Matthias Uebing (links) und Armin Molla, Gründer des neuen Spezialversicherers mailo. Bild: mailo

Zusammen mit dem dritten Gründer, Sten Nahrgang, bringen Sie 70 Jahre Erfahrung mit. Zu Ihren ehemaligen Arbeitgebern zählen AXA, Generali, Ergo und Signal Iduna. Weshalb wollten Sie mit mailo eigene Wege gehen?

Matthias Uebing: Wir haben einen großen Bedarf an passgenauen Versicherungslösungen im Gewerbemarkt gesehen, der von der klassischen Versicherungsindustrie bislang nur unzureichend abgedeckt wird. Für uns war und ist das natürlich eine riesige Chance und ein enormes Wachstumspotenzial. Dies hat uns unternehmerisch sehr gereizt.
Zudem beobachten wir den Trend, dass die meisten Versicherer zukünftig mehr auf Direktvertrieb statt auf persönlichen Vertrieb setzen. Wir sind uns aber sicher, dass der persönliche Vertrieb auch zukünftig die absolute Nummer 1 bleiben wird. Auch dies sehen wir als enorme Chance für mailo: Wir setzen voll auf den Maklervertrieb, denn: #WirLiebenMakler!

Welche Vision steckt hinter mailo?

Armin Molla: Wir wollen für unsere Zielkunden echte Existenzprobleme lösen, indem wir ihre unternehmerischen Risiken absichern. Viele Gewerbekunden sind unterversichert, weil sie einfach keine passende Versicherungslösung gefunden haben. Der Bedarf dieser Kundengruppen hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Experten gehen davon aus, dass knapp die Hälfte der existenzgefährdenden Risiken in unserem Zielsegment nicht ausreichend versichert sind. Im Schadenfall kann das das Aus bedeuten.
Wir bieten der sich rasant entwickelnden „Berufswelt 4.0“ den passenden beruflichen „Rundum“-Existenzschutz an, und das so flexibel und nah am Kundenbedarf wie möglich. Dafür arbeiten wir mit Design-Thinking-Methoden und beziehen unsere Zielkunden und Vertriebspartner aktiv in die Produktentwicklung ein.

Auf Ihrer Website heißt es: "Wir sind kein klassisches Versicherungsunternehmen." Was läuft bei mailo anders als anderswo?

Molla: Gegenüber den etablierten Versicherern haben wir zwei fundamentale Vorteile. Erstens sind wir zu 100 Prozent fokussiert. Das heißt, wir denken und handeln rund um die Uhr und zu 100 Prozent „nur Gewerbe“, und das mit einem hochqualifizierten Team von Spezialisten.
Und zweitens sind wir neu und „auf der grünen Wiese“ gebaut. Das heißt, wir haben keine limitierenden und bremsenden „Altlasten“, stattdessen aber eine hochmoderne IT und Organisation. Wir können schnell und „über den Flur“ jede Entscheidung treffen und jedes Thema zur Zufriedenheit unserer Kunden und Partner bewegen, häufig noch am selben Tag.

Sie, Herr Dr. Uebing, waren langjährig Partner in einer Unternehmensberatung. Hat das die Entscheidung für die Zielgruppe Gewerbekunden beeinflusst?

Uebing: Ich habe mich in meiner Vergangenheit mehrfach intensiv mit dem Thema Gewerbe beschäftigt, sowohl im Banken- als auch Versicherungsumfeld. Und jedes Mal habe ich denselben Eindruck gewonnen: Das Gewerbesegment ist zwar hochattraktiv und wird nicht umsonst auch das „Rückgrat der deutschen Wirtschaft“ genannt. Von Versicherern und auch Banken wird es allerdings in der Regel eher stiefmütterlich behandelt. Das hat vielfältige Gründe. Vor allem aber ist es neben dem großen Retail- und Industriegeschäft eher klein und heterogen. Daher ist es, relativ gesehen, einfach etwas weniger interessant, wenn es um die Verteilung der großen Entwicklungsbudgets geht. Und das ist bei mailo anders. Hier stehen die Gewerbekunden und ihr Bedarf zu 100 Prozent im Fokus.

Welche konkreten Pläne haben Sie mit mailo für die kommenden fünf Jahre?

Uebing: Nachdem wir nun die BaFin-Zulassung erhalten haben – für uns ein echtes „Gütesiegel“ – und am Markt sind, widmen wir uns in diesem Jahr voll und ganz unseren Zielkunden und Vertriebspartnern sowie der Weiterentwicklung unserer Technologie und Organisation.
Ziel ist es, uns in den kommenden fünf Jahren als der Zielgruppenversicherer im Gewerbemarkt zu etablieren. Wir wollen Standards setzen in der Nutzung von Experten-Knowhow und modernster Technologie, um unser Leistungsangebot für unsere Zielkunden und Vertriebspartner immer passgenauer, effizienter, preiswerter und bedarfsgerechter zu gestalten und anzubieten.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare