Passend für jede Berufsgruppe: Die Grundfähigkeitsversicherung der NÜRNBERGER

Advertorial von Nürnberger

Arbeit im Büro? Für Eva kommt das gar nicht in Frage. Die leidenschaftliche Landwirtin ist am liebsten draußen unterwegs. Ganz ohne Risiko ist ihr Job allerdings nicht. Denn bei der Arbeit an schweren Maschinen ist mit einer kleinen Unachtsamkeit schnell ein schwerwiegender Fehler passiert.

Die Grundfähigkeitsversicherung der NÜRNBERGER

Die NÜRNBERGER hat eine neue Grundfähigkeitsversicherung auf den Markt gebracht.

Eine BU wäre für die 28-Jährige die beste Absicherung – ein bedarfsgerechter BU-Schutz ist allerdings oft sehr teuer. Um auch Landwirte wie Eva optimal abzusichern, hat die NÜRNBERGER eine neue Grundfähigkeitsversicherung auf den Markt gebracht.

Alternative zur BU

Eine Grundfähigkeitsversicherung eignet sich besonders für Menschen, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit für eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) hohe Beiträge zahlen müssten. Versicherungsschutz besteht bereits bei starker Beeinträchtigung oder Verlust einer der versicherten körperlichen oder geistigen Fähigkeiten sowie bei Pflegebedürftigkeit. Die NÜRNBERGER bietet zwei Tarifvarianten an. Diese unterscheiden sich primär durch die unterschiedlichen Prognosezeiträume. Im Comfort-Tarif liegt er bei 12, in der Premium-Variante bei 6 Monaten. Zudem ist in der Premium-Variante das Autofahren (Fahrlizenzverlust Klasse B) aus gesundheitlichen Gründen als weiterer Leistungsauslöser versichert.

So individuell wie der Mensch

Um den Versicherungsschutz so individuell wie möglich zu gestalten, können verschiedene Zusatzbausteine eingeschlossen werden. Damit im Leistungsfall die Rente garantiert steigt, kann zusätzlich der „Inflations-Schutz“ vereinbart werden. Für die zielgruppenspezifische Abrundung des Versicherungsschutzes stehen daneben noch die optionalen Bausteine „Infektionsklausel“, „Lkw-/Busfahren (Fahrlizenzverlust Klasse C oder D)“ und „Volle Erwerbsminderung infolge psychischer Erkrankung“ zur Auswahl. Und damit wirklich an alles gedacht ist, kann noch der Krankheits-Schutz eingeschlossen werden. Dieser bietet sich besonders für selbstständige Landwirte wie Eva an. Damit hat sie den nötigen finanziellen Freiraum, um trotz Krankheit ihren landwirtschaftlichen Betrieb aufrecht zu erhalten. Denn tritt eine von 50 versicherten schweren Erkrankungen auf, zahlt die NÜRNBERGER eine einmalige Kapitalleistung, über die Eva frei verfügen kann.

Einfach der passende Schutz

„Die neue Grundfähigkeitsversicherung macht deutlich: Die NÜRNBERGER ist ein starker Partner und bietet jedem den passenden Schutz – egal in welcher Lebenssituation sich der Kunde befindet oder welchen Beruf er ausübt“, fasst Dr. Michael Martin, Leiter des Produkt- und Marktmanagements Leben zusammen.

Weitere Informationen gibt es auf 

<span style="font-family: Calibri, sans-serif; font-size: 11pt; ">https://fairantworten.info/der-neue-nuernberger-einkommensschutz/</span>

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare