Fondsgebundene Altersvorsorge mit der Continentale: Auch im Service bestens aufgestellt

Altersvorsorge Advertorial von Continentale

„In einem schwieriger werdenden Lebensversicherungsmarkt eröffnen sich große Chancen für Vermittler, wenn sie ihre Kunden über einen längeren Zeitraum fachlich kompetent begleiten“, betont Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund. „Dies erhöht die Kundenzufriedenheit und auch das Cross-Selling-Potenzial. Zur langfristigen Altersvorsorge mit einer fondsgebundenen Police gehört, regelmäßig die Fondsauswahl zu überprüfen.“ Hier gibt die Continentale Lebensversicherung Vermittlern mit der Fondsanalyse ein praktisches Serviceinstrument an die Hand, mit dem sie ihre Kunden noch gezielter beraten können.

Fonds-Auskunft
Mit nur einem Klick im Bestandssystem des Unternehmens erhalten Vermittler ein PDF-Dokument mit allen wichtigen Informationen zur Fondspolice ihres Kunden. Dieses enthält die wichtigsten Vertragsdaten (Angaben zur Aufteilung von Beitrag und Fondsbestand), eine Morningstar-Portfolioanalyse mit sechs Kategorien (Vermögensaufteilung, Länderaufteilung, Regionale Aufteilung, Aktiensektoren, Anlagestil und Top-Ten-Positionen), eine Übersicht aller berücksichtigten Fonds (mit Ratingergebnissen, Performance, laufenden Kosten und ihrer Gewichtung) sowie Fondsporträts für jeden einzelnen Fonds im Bestand (je eine Seite in Form der bewährten Fonds-Factsheets von Morningstar). Damit können Vermittler auf Fragen ihrer Kunden schnell reagieren. Eine aufwendige Eigenrecherche zu den jeweiligen Fonds fällt weg. Foto: Continentale
 

Die Information über die Wertentwicklung des Depots und die durchgehende Beratung spielen somit eine bedeutende Rolle, um die Kundenbindung und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Das Sortiment der Continentale mit 80 Fonds von mehr als 30 renommierten Kapitalverwaltungsgesellschaften ermöglicht es, das richtige Angebot für jeden Kunden zusammenzustellen.