Versicherungsbestätigungskarte

Bei der Versicherungsbestätigungskarte handelt es sich um eine von einer Versicherung ausgestelltes Dokument, in dem das Vorhandensein einer Versicherung bzw. das Bestehen eines Versicherungsvertrages bestätigt wird. Privatkunden kennen dieses Dokument meist als Versicherungsbestätigungskarte für die KFZ-Haftpflichtversicherung.

Der Grund für die Ausstellung dieser Karte liegt darin, dass es Versicherungen mit einem doppelten Kontrahierungszwang gibt. Aus Gründen der Risikovermeidung im Straßenverkehr muss jedes Fahrzeug haftpflichtversichert sein, jede KFZ-Versicherung muss jedem Antragsteller eine Haftpflichtversicherung gewähren. Damit die Zulassungsstellen über das Bestehen einer Haftpflichtversicherung informiert werden können, wurde die Versicherungsbestätigungskarte ausgestellt.

Falls es zu einer Abtretung kommt, muss dies unverzüglich, unter Nennung des neuen Berechtigten, dem Versicherer schriftlich gemeldet werden, da diese ansonsten ihre Wirksamkeit verliert.

Die Versicherungsbestätigungskarte ist aber seit einigen Jahren nicht mehr so häufig zu finden, weil sie durch die elektronische Versicherungsbestätigung ersetzt wurde. Die KFZ-Zulassungsstelle kann das Vorhandensein einer Haftpflichtversicherung inzwischen durch Eingabe eines alphanumerischen Codes prüfen.

>> Zurück zur Übersicht