Bauherrenhaftpflichtversicherung

Die Bauherrenhaftplichtversicherung deckt vielfältige Schäden ab, die im Rahmen einer Baustelle entstehen können. Dazu gehören Verletzungen durch herunterfallende Baumaterialien, durch nicht abgesicherte Gruben und durch Baumaschinen. In allen diesen Fällen haben die Betroffenen gegenüber dem Bauherren einen Schadensersatzspruch, das gilt auch bei der Beschädigung von Sachen. Die Bauherrenhaftplichtversicherung übernimmt die anfallenden Kosten bis zur Höhe der Deckungssumme.

Vielfach ist die Bauherrenhaftplichtversicherung Bestandteil einer Privat- oder Betriebshaftpflichtversicherung. Allerdings liegen die Deckungssummen meist niedrig. Bei größeren Vorhaben wie einem Hausbau empfiehlt sich eine separate Bauherrenhaftplichtversicherung, die größere Schäden begleicht. Es handelt sich bei dieser Versicherungsart um eine freiwillige Versicherung, eine Versicherungspflicht gibt es nicht.

>> Zurück zur Übersicht