Klassisch oder innovativ? Die BU der Gothaer kann beides.

Berufsunfähigkeit Advertorial von Gothaer

Familien haben andere Bedürfnisse bei der BU als Studenten und Azubis. Die Gothaer hat für jede Zielgruppe den passenden Tarif.

Fotoquelle: fotolia.com / Urheber: Robert Kneschke

Eine gute Absicherung gegen das Risiko Berufsunfähigkeit ist unverzichtbar. Allerdings unterscheiden sich die Bedürfnisse der Versicherungsnehmer in einigen Punkten deutlich voneinander: Während beispielsweise für viele Berufsanfänger die Beitragshöhe ein wichtiges Argument für oder gegen einen Tarif ist, achten Menschen mit Kindern vor allem auf mögliche zusätzliche Sicherheiten für sich und ihre Familie.

Die Gothaer hat diese unterschiedlichen Ansprüche ihrer Kunden erkannt und wird ihnen mit zwei leistungsstarken BU-Tarifen gerecht: der BU Invest und der SBU Premium. Sie unterscheiden sich hauptsächlich dadurch, dass bei der BU Invest die Beiträge in Fonds investiert werden. Weil die Aussichten auf eine positive Rendite-Entwicklung dank der langen Laufzeiten sehr gut sind, sind die Beiträge der BU Invest außergewöhnlich günstig. Von diesem einzigartigen „Fondsmotor“ profitieren Berufsanfänger, aber auch Studenten und Azubis in besonderem Maße, da die Vertragslaufzeit lang sind.

SBU Premium – die klassische BU mit starken Extras

Die SBU Premium folgt einem eher klassischen Ansatz. Die Anlage der Versicherungsbeiträge erfolgt konservativ, weswegen die Prämien im Vergleich zur BU Invest etwas höher liegen. Allerdings gewährt die Gothaer Familien einen Beitragsbonus in Höhe von circa zehn Prozent. Gleichzeitig bietet dieser Tarif jede Menge Extras. So erhalten die Eltern auch dann Leistungen, wenn ein Kind schwer erkrankt ist, damit sie sich in Ruhe um den kleinen Patienten kümmern können.

Ansonsten überzeugen beide Tarife gleichermaßen durch kundenfreundliche, praxisorientierte Leistungen wie zum Beispiel die Leistung im Falle einer 6-monatigen Krankschreibung, finanzielle Unterstützung bei Reha-Maßnahmen oder Wiedereingliederung, lebenslange Leistungen bei Eintritt einer Pflegebedürftigkeit vor dem 45. Geburtstag und vieles mehr. Übrigens gibt es auch für junge Leute, die lieber auf das klassische Modell setzen, eine passende Lösung: Die SBU Premium kommt auf Wunsch mit einer speziellen Starter-Option, das heißt, günstigeren Beiträgen bei vollem Versicherungsschutz für Azubis, Studenten und Berufseinsteiger.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare