Kuriose Prognose für das Versicherungsjahr 2019

Versicherungen Top News Meistgeklickt von Redaktion

Was erwartet die Versicherungs- und Finanzbranche in diesem Jahr? Die procontra-Redaktion hat tief in ihre Kristallkugel geschaut und die spektakulärsten – und nicht ernstgemeinten – Meldungen für das neue Jahr vorhergesehen.

Januar
Das neue Jahr beginnt mit einem Paukenschlag: Die Bundesregierung wirft ihre bisherigen Überlegungen zur Einführung eines Provisionsdeckels in der Lebensversicherung komplett über den Haufen und präsentiert stattdessen ihr neues und bereits verabschiedetes Konzept: Den Provisionsmixer. Dieser wirbelt bei jedem Vertragsabschluss die gängigen Provisionssätze aller Sparten wild durcheinander. Wer Pech hat, erhält dann nur 25 Promille auf den Haftpflicht-Jahresbeitrag von 35 Euro. Doch mit etwas Glück ziehen Vermittler das große Los und kassieren auf eine private Rentenversicherung mit 250 Euro Monatsbeitrag und 40 Jahren Laufzeit 30 Prozent Provision. Der Verbraucherschutz kritisiert die Entscheidung und drängt stattdessen auf die Einführung seines Honorar-Karussells. Bild: progressman
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare