Cyber: Warum sich Kunden (noch) nicht absichern

Top News Versicherungen Bilderstrecken Meistgeklickt von Matthias Hundt

Experten parieren die Einwände, die Kunden bei einer Absicherung gegen Cyberrisiken noch haben. Auch Makler gehen das Thema nur schleppend an und vertun eine riesige Vertriebschance.

Kundeneinwand: Mein Anti-Virenprogramm schützt mich bereits ausreichend.
Hanno Pingsmann (Geschäftsführer von CyberDirekt): Trotz Sicherheitsgurt, ABS-System und weiteren präventiven Sicherheitseinrichtungen im Auto, schließen viele Autofahrer dennoch eine Vollkaskoversicherung ab. Dieses Bild kann man auch auf diesen Cyber-Einwand übertragen. Die Cyberpolice komplettiert demnach ein bestehendes Sicherheitskonzept. Eine Einzelmaßnahme, wie ein Anti-Virenprogramm, bietet alleine keinen ausreichenden Schutz. Foto: Christian Augustin
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare