30 Jahre Dax: Warum es Aktien in Deutschland so schwer haben

Investmentfonds Bilderstrecken von Michael Fiedler

Der deutsche Aktienindex (DAX) wird bald 30 Jahre alt. Ken Hsia, Portfoliomanager European Equity (Investec AM), erinnert sich an seine größten Anlage-Erfolge und erklärt, warum es Aktionärskultur in Deutschland so schwer hat.

1. Erkennen Sie eine Veränderung der Anlagestrategien in den letzten 30 Jahren?
Die größte Veränderung war der Wechsel zu passiven Strategien, der für einen aktiven Investor schwer einzugestehen ist. Dieser Trend sollte jedoch eine natürliche Grenze haben. Es ist Aufgabe der aktiven Management-Community, ihren Wert zu zeigen. pixabay / jarmoluk
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare