Macht die Zulagenerhöhung Riester wieder flott?

Berater Top News von Michael Fiedler, Florian Burghardt, Martin Thaler

Im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes hat die Politik die Riester-Grundzulage um 21 Euro angehoben. Wird hierdurch Riester für Sparer wieder attraktiv? Oder verpufft die Reform und bleibt wirkungslos? procontra hat sich einmal umgehört.

Tobias Bierl (Versicherungsmakler)
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. So sehe ich die ersten zaghaften Bestrebungen, Riester etwas attraktiver zu machen. Die Anhebung der Grundzulage sollte nur ein erster Schritt sein. Über eine jährliche dynamische Anpassung der Höchstfördergrenze sollte ebenfalls diskutiert werden, denn die 2.100 Euro sind nicht der Inflation angepasst worden. Ich kann nur hoffen, dass sich die Bundesregierung die vernünftigen Vorschläge der Initiative „ProRiester“ zu Herzen nimmt und noch an einigen Stellschrauben dreht. Insbesondere an der Senkung/Abschaffung der Beitragsgarantie und der Thematik rund um die Anrechnung auf die Grundsicherung. Bild: Finanzberatung Bierl
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare