Die Lebensversicherer mit dem höchsten Policenschwund

| Versicherungen | LV-Check | Top News von Matthias Hundt

Platz 10: HDI -3,3 Prozent
HDI bilanzierte Ende 2014 einen Gesamtpolicenbestand von 2.409.753. Das waren gegenüber dem Vorjahr 82.775 Verträge weniger. Die Risikosparte verlor relativ gesehen am meisten (-8,9 %), Rentenversicherungen legten leicht zu und absolut gesehen mussten Fondsgebundene Versicherungen die meisten Verträge "abgeben" (-33.207).
 

Der Höchstwert beim Policenschwund lag bei 5,5 Prozent. Welcher Anbieter diese Bilanz ziehen musste und wer noch unter den Top Ten zu finden ist.