DIA macht Rentenlücke sichtbar

Bilderstrecken Versicherungen von Christian Hilmes

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) hat ein neues Online-Tools gestartet, mit dem potenzielle Vorsorgesparer ihre finanzielle Situation im Alter abschätzen können. Außerdem erfahren sie auch, wie hoch ihr privater Sparbeitrag ausfallen müsste.

Lücke zur Wunschrente?
„Meine Rente reicht doch – oder etwa nicht?“ Mit dieser Frage, die sich auch viele deutsche Verbraucher stellen, werden die Besucher des DIA-Rentenschätzers begrüßt. Bereits nach wenigen Eingaben sieht der Nutzer, ob zwischen seiner zu erwartenden gesetzlichen Rente und einer selbst gewählten Wunschrente eine Lücke klafft. Grafik: DIA, www.ihre-rentenlücke.de
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare