10 Experten-Tipps für Fondsvermittler

Investmentfonds Berater Top News Meistgeklickt von Detlef Pohl

Was müssen Vermittler für das Fonds-Jahr 2019 wissen? Auf einer Fachveranstaltung gab es Tipps und Thesen von namhaften Experten wie Friedrich Merz, Joachim Fels und Bert Flossbach. Unter anderem ging es um den Brexit, China und Steroide für die Wirtschaft.

Aktiv, passiv oder Smart Beta? Für Mehrwert braucht es von allem etwas, sagt Heike Fürpaß-Peter von Lyxor ETF.

Aktiv, passiv oder Smart Beta? Für Mehrwert braucht es von allem etwas, sagt Heike Fürpaß-Peter von Lyxor ETF. Bild: Pohl

Mehr als 100 Fondsmanager, Analysten und namhafte Verantwortliche von Fondsgesellschaften, Pools und Versicherern trafen sich diese Woche auf dem Fonds professionell Kongress 2019. Referiert wurde dort zu aktuellen Marktthemen, die für das Tagesgeschäft 2019 von freien Finanzanlagenvermittlern, Versicherungsmaklern und Honorarberatern so manche Anregung liefern könnte. Hier sind zehn selbst aufgefangene O-Töne in alphabetischer Reihenfolge:

Billiges Geld

O-Ton: „Die expansive Geldpolitik behindert solide Ökonomie, da ‚Zombie-Firmen‘, die Kredite zu marktüblichen Zinsen niemals zurückzahlen könnten, künstlich am Leben gehalten werden.“

Ralph Blum, Fondsmanager beim Vermögensverwalter Bayerische Vermögen

Brexit

O-Ton: „Am 29. März wird gar nichts passieren, denn der Deal wird als neuerlicher Kompromiss womöglich bis Ende 2020 ausgehandelt; der Brexit führt hoffentlich dazu, dass die EU sich auf das Wesentliche besinnt – die Vollendung des Binnenmarktes.“

Friedrich Merz, Aufsichtsratsvorsitzender Blackrock Deutschland

China

O-Ton: „Auf längere Sicht wird China das Ruder als dominierende Wirtschaftsmacht übernehmen – das ist angesichts seiner Größe und der marktwirtschaftlichen Öffnung unausweichlich.“

Joachim Fels, Chefvolkswirt Pimco Deutschland

Seite 1: Billiges Geld, Brexit, China
Seite 2: Diversifizierung, Fondserfolg, ESG
Seite 3: Riskmanagement, Unternehmensanleihen, Value, Zins

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare