Riester-Tarife mit Rentengarantiezeit

Produkte & Personalien Versicherungen von Mailin Bartknecht und Michael Fiedler

Signal Iduna will das bAV-Geschäft stärken, HDI und Condor haben ihre Berufsunfähigkeitsversicherungen überarbeitet und die Bayerische setzt auf Rentengarantiezeit bei Riester. Welche Zielgruppen die Versicherer dabei im Blick haben und welche Neuerungen es sonst aus den Produktschmieden zu vermelden gibt.

Signal Iduna bAV HDI BU Condor BU VHV Hausrat

Was hat sich Neues in den Produktschmieden getan? (Symbolfoto) Shutterstock.com/ adriaticfoto

Gothaer: Neue Auszahlungsmöglichkeiten im Schadenfall

Die Gothaer bietet ihren Kunden neue Optionen bei der Auszahlung von Leistungen im Schadenfall. Durch die Kooperation mit dem auf Auszahlungen spezialisierten Finanzdienstleiser OptioPay entsteht eine neue Auszahlungsplattform. Nach Abschluss der Schadensbearbeitung können Kunden frei wählen, ob sie eine direkte Überweisung auf ihr Konto, einen höherwertigen Einkaufsgutschein oder eine Kombination aus beidem wünschen. In einem Testzeitraum von drei bis sechs Monaten möchte die Gothaer zunächst überprüfen, ob das Modell bei den Kunden auf Interesse und Akzeptanz stößt. Zielgruppe sind im ersten Schritt Kunden mit Haftpflicht- oder Hausratschäden bis zu 1.000 Euro. Im Pilotzeitraum sollen etwa 2.000 Testfälle verprobt werden.

massUp: Neue Smartphone-Versicherung

Der digitale Vertrieb für Spezialversicherungen, massUp, führt zusammen mit der GAV-Versicherungs-AG (ein Tochterunternehmen der DEVK) ein neues Smartphone-Produkt am deutschen Markt ein. Die flexible Handy-Versicherung ordnet bisherige Programmkonzepte neu und sichert Endgeräte in Schadensklassen ab. Dabei müssen Endkunden kein bestimmtes Gerät versichern, denn das neueste Gerät ist automatisch versichert. Das Produkt wird unter dem Namen GAV-Handyversicherung vertrieben und steht seit kurzem dem Ausschließlichkeitsvertrieb der DEVK sowie freien Vermittlern zur Verfügung.

VHV: Neue Hausrat

Die VHV hat 28 neue Leistungen in ihre Hausratversicherung integriert. So werden auch Risiken abgesichert, die sich aus der Nutzung moderner Technik ergeben, wie z.B. Betrug im Onlinehandel. Auch Gartengeräte und Bruchschäden an Installationen sind im Versicherungsschutz inbegriffen. Darüber hinaus können die Zusatzbausteine Elementar I und Elementar II weitere persönliche Risikosituationen abdecken, die vor allem vor dem Hintergrund zunehmender Wetterextreme relevant seien. Mit den Versicherungsunterlagen erhalten Kunden zudem Zugang zum VHV-Home-Service, der sie bei der Suche nach Handwerkern unterstützt.

Rhion: Dunkelverarbeitung im Gewerbegeschäft

rhion.digital und Finanzchef24 bauen ihre Kooperation aus und setzen gemeinsam eine digitale Tarifierungsschnittstelle nach BiPRO-Norm für die Betriebshaftpflicht- und Inhaltsversicherung um. Noch im ersten Quartal 2019 soll eine digitale Schnittstelle zur Antragseinreichung hinzukommen.

Signal Iduna: Unterstützung bei bAV-Zuschüssen

Für die Umsetzung der bAV-Zuschusspflicht bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) hat Signal Iduna Informationsmaterial für Arbeitgeber zusammengestellt. Der Versicherer ermöglicht es, Zuschüsse des Arbeitgebers direkt in bestehende Versicherungsverträge einfließen zu lassen, sofern die Betriebsrente ab 2007 abgeschlossen wurde. Für ältere Verträge bietet der Versicherer einen Ergänzungsvertrag an, der auf der neuesten Produktgeneration basiert. Für Arbeitgeber werden auch Lösungen angeboten, um zum Beispiel die Zuschüsse für sämtliche Versicherungsverträge der Mitarbeiter einheitlich zu organisieren.

Die Bayerische: Riester mit Rentengarantiezeit

Die Bayerische bietet in ihren Riester-Tarifen (Standard und plusrente) eine Rentengarantiezeit. Neben einer maximalen Rückzahlgarantie gibt es die Rentengarantie in zwei Variationen. Zum einen können Kunden eine Rentengarantiezeit von bis zu 25 Jahren wählen, die überdies individuell gestaltet werden kann. Zum anderen ist die Rentengarantiezeit von null Jahren vor allem eine Option für Singles, diese sichert die maximale Altersrente, enthält jedoch keine Hinterbliebenenabsicherung nach dem Rentenbeginn.

HDI: Berufsunfähigkeitsversicherung mit Neuerungen

EGO, die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) der HDI Lebensversicherung, verfügt nun über Neuerungen, von denen Studenten und Berufseinsteiger profitieren sollen. Beispielsweise durch höhere BU-Renten ab Berufsbeginn. Zudem gilt die Eingruppierung von Studenten in den Zielberuf jetzt schon ab dem Tag der Immatrikulation. Die Option auf Nachversicherung kann nun auch bei erstmaliger Aufnahme der angestrebten beruflichen Tätigkeit genutzt werden.
Sämtliche Änderungen gelten auch für Bestandskunden ab der Tarifgeneration 2017.

Condor: DU-Klausel gilt nun auch Beamten auf Widerruf und Probe

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) der Condor wurde überarbeitet und bietet ab sofort auch Beamten auf Widerruf und auf Probe eine „echte“ Dienstunfähigkeits-Klausel. In den ersten Dienstjahren haben Beamte meist noch keine Ansprüche auf Ruhegehalt oder Erwerbsminderungsrente. Um diese Versorgungslücke zu schließen, kann bei Condor ein zusätzlicher Vertrag abgeschlossen werden, der automatisch zum Zeitpunkt der Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit endet.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare