Das neue Jahr wird digitaler und risikoärmer

Produkte & Personalien Versicherungen Berater von Mailin Bartknecht

Dafür sorgen ERGO mit einem Cyber-Online-Rechner, die Bayerische mit der Gründung einer Digital-Tochter und Universal-Investment mit der Öffnung eines Aktienfonds für Privatanleger. Weitere News aus den Bereichen Produkte und Personalien lesen Sie im Folgenden.

Das neue Jahr wird digitaler und risikoärmer.

Das neue Jahr wird digitaler und risikoärmer. Bild: hywards

Kanzlei Michaelis: bAV-Fortbildung für Makler

Die Kanzlei Michaelis aus Hamburg bietet am 25.4.2019 Maklern einen Intensiv-Workshop zum Thema betriebliche Altersversorgung. Markus Kirner wird durch die Veranstaltung führen. Themen sind unter anderem „Zusagearten und ihre Auswirkungen“ oder „Riester – eine sinnvolle Alternative?“. Außerdem werden haftungsrechtliche Fragen beantwortet und Dokumentationspflichten in der bAV erläutert.

ERGO: Cyber Online-Rechner für Kammerberufe

Über den Cyber Online-Rechner können Kunden, Agenturen und Makler neben den ERGO Cyber-Produktvarianten das Cyber-Spezialkonzept für Kammerberufe (Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Notare) abschließen. Eine Zielgruppe, die intensiv personenbezogene Daten nutzt und daher einem höheren Risiko ausgesetzt ist. Der Online-Rechner bietet zudem eine Cyber-Checkliste zur Bewertung von Risiken.

Talanx: LV- Management enger verzahnt

Der Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland des Talanx-Konzerns stärkt seine Leben-Gesellschaften mit einer engeren Verzahnung des Managements. Silke Fuchs (56), bisher Vorstand Betrieb der Bancassurance-Töchter PB Versicherungen, Targo Versicherungen und neue leben, Michael Krebbers (50), bisher Vorstand der HDI Systeme AG und Fabian von Löbbecke (45), bisher Vorstand HDI Pensionsmanagement AG sowie Dr. Dominik Hennen (37), Vorstand Vertrieb der PB Versicherungen, übernehmen seit dem 1. Januar 2019 zusätzliche Funktionen. Vorstandsmitglied der Talanx AG Dr. Jan Wicke freut sich über die personelle Verzahnung des Managementteams, die eine effizientere Zusammenarbeit im Leben-Segment ermögliche.

die Bayerische: Gründung Digital-Tochter

Die Bayerische bündelt ihre digitalen Aktivitäten in Zukunft in der neuen „die Bayerische Digital AG“ (BayDit AG). Bestehende Töchter wie die Bayerische IT GmbH (BIT) und die iS2 Intelligent Solution Services AG werden in Zukunft unter dem Dach der BayDit AG geführt. Diese Gesellschaft ist offen für weitere Beteiligungen und darauf ausgerichtet, mit weiteren IT-Unternehmen der Branche Transformationspartnerschaften zu schließen. Die BayDit AG wird von einer Doppelspitze geführt: Michael Brand (50) und Thomas Wolf (49). Den Aufsichtsrat bilden die drei Vorstände der Versicherungsgruppe die Bayerische, Dr. Herbert Schneidemann, Thomas Heigl und Martin Gräfer, der zugleich Vorsitzender des Gremiums ist.

Stuttgarter: Neue Zuständigkeiten im Vorstand

Die Stuttgarter hat die Verantwortlichkeiten in einigen Ressorts neu geordnet. Anlass dafür gab die Verabschiedung in den Ruhestand des stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Wolfgang Fischer zum 31. Dezember 2018. Sein bisheriger Verantwortungsbereich geht an seine Vorstandskollegen Frank Karsten und Dr. Guido Bader über. Karsten übernimmt dabei zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben die Bereiche Rechnungswesen, Recht und Steuern. Dr. Guido Bader verantwortet neben seinen bisherigen Zuständigkeiten die Bereiche Kapitalanlage und Immobilien.

R+V: Neu im Versorgungswerk der Presse

Die R+V Lebensversicherung AG ist neuer Konsortialpartner der Versorgungswerk der Presse GmbH. Damit können seit Anfang 2019 die Produkte der Presse-Versorgung bundesweit angeboten werden. Zum potenziellen Kundenkreis zählen die rund 600.000 Mitarbeiter der Medienbranche in Deutschland – neben freien und fest angestellten Journalisten auch alle Beschäftigte von Medienkonzernen, PR- und Werbeagenturen sowie Buch- und Zeitschriftenverlagen. Zum Versicherungskonsortium gehören bisher die Allianz (Konsortialführer), HDI und AXA.

Monuta: Neuer Direktor Vertrieb

Thorben Schwarz ist seit dem 7. Januar 2019 neuer Vertriebsdirektor bei der deutschen Niederlassung der Monuta Versicherung. Der 40-jährige war zuletzt als Geschäftsführer eines mittelständischen Versicherungsmaklers tätig. Er schaut auf 22 Jahre in der Versicherungswirtschaft zurück, darunter 15 Jahre auf Führungsebene bei verschiedenen Versicherern wie der Debeka und der VPV Lebensversicherung.

AXA: Neuer Leiter Maklervertrieb

Komposit Dr. Claus Hunold ist seit dem 1. Januar 2019 Leiter des Bereichs Maklervertrieb Komposit bei AXA Deutschland. In seiner Funktion wird er an Vertriebsvorstand Kai Kuklinski berichten. Er tritt die Nachfolge von Thomas Primitz an, der die AXA auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Hunold ist seit 2005 bei AXA tätig und startete als Assistent des damaligen Vertriebs- und Privatkundenvorstands.

HanseMerkur: Neuer Pflegezusatztarif in der bKV

Die HanseMerkur bietet ab sofort den neuen Pflegezusatztarif BKPG im Rahmen der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) an. Der Monatsbeitrag beträgt 8,90 Euro. Im Leistungsfall erhält der Mitarbeiter je nach Pflegegrad ein individuelles Pflegemonatsgeld – unabhängig davon, ob dieser eine stationäre oder ambulante Pflege zu Hause bevorzugt. Der Tarif endet entweder nach Auszahlung des Pflegemonatsgeldes für 36 Monate oder mit dem Erreichen der Höchstaltersgrenze von 67 Jahren.

Rhion Versicherung AG: Neue Vertriebsleitung

Rhion, der Maklerversicherer der RheinLand Versicherungsgruppe, hat eine neue Gesamtleitung des Vertriebs. So hat Lars Fuchs die Position seit dem 1. Januar 2019 inne. Fuchs sammelte bereits Erfahrungen in Führungsaufgaben bei der Citibank und bei Cardif. Im Juli 2014 wechselte er zur RheinLand Versicherungsgruppe. Im April 2017 wurde er an der Seite von Bernd Schmitz in die Bereichsleitung des Maklervertriebs der Versicherungsgruppe berufen, um das digitale Maklergeschäft auszubauen. Mit dem Ausscheiden von Schmitz, der zum Jahresende 2018 auf eigenen Wunsch in den Ruhestand wechselte, wurde Fuchs die Gesamtleitung des Vertriebs übertragen.

Seite 1: Kanzlei Michaelis, Ergo, Talanx, R+V, Axa, Monuta, die Stuttgarter, die Bayerische, HanseMerkur, Rhion
Seite 2: Ideal, Standard Life, Universal-Investment, LFDE

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare