Lebensversicherung: Laufende Zinsen bleiben stabil bei...

Versicherungen LV-Check von Michael Fiedler

Mit Stuttgarter, R+V, Condor und Targo haben gleich mehrere Lebensversicherer Angaben zur Überschussbeteiligung vorgelegt. Wie die laufende Verzinsung im kommenden Jahr bei diesen Versicherern ausfällt.

Lebensversicherung Kapitalmarkt Zinsen Ertrag Risiko Niedrigzins

Trotz schwieriger Marktbedingungen halten die Lebensversicherer die laufenden Zinsen stabil. Shutterstock.com/ dimid_86

Die Zeichen in der deutschen Lebensversicherungsbranche stehen auf „stabil“ – zumindest, wenn man sich auf die Überschussbeteiligungen der Versicherer fokussiert.
Nun haben auch die Stuttgarter, R+V, Condor und Targo Lebensversicherung ihre Überschussbeteiligungen für 2019 angegeben. Mit der Formulierung „Niveau gehalten – Ausblick stabil“ lassen sich die Werte vielleicht am besten zusammenfassen.

Targo: Staffeldeklaration ab 2019

Versicherte, die eine Kapital- oder Rentenversicherung bei Targo Lebensversicherung AG haben, erhalten wie 2018 eine Gesamtverzinsung von 3,8 Prozent – der Schlussüberschussanteil ist hier bereits eingerechnet. Ebenso wie die laufende Verzinsung, die bei 2,8 Prozent verbleibt.
Für das Einmalbeitragsgeschäft hat sich Targo etwas Neues einfallen lassen. Mit Staffeldeklarationen will das Unternehmen neue Kunden gewinnen. Dabei orientiert sich die Verzinsung in den ersten vier Versicherungsjahren am Kapitalmarkt und ab dem fünften Versicherungsjahr an der Überschussentwicklung des kollektiven Sicherungsvermögens.

Condor: Klassik bleibt

Auch bei der Condor Lebensversicherungs-AG gibt es kaum Veränderungen – ein Erfolg, wie der Versicherer angesichts der Niedrigzinsphase betont. Die laufende Verzinsung beträgt 2,5 Prozent bei der Performance-Rente bzw. 2,4 Prozent bei der Klassik-Variante.

R+V

Ganz ähnliche Werte finden sich auch bei R+V, zu deren Gruppe auch Condor zählt. Hier beträgt die laufende Verzinsung 2,7 Prozent (PrivatRente Performance). In der Variante ohne „Performance“ beträgt die laufende Verzinsung 2,6 Prozent. Bei der R+V Lebensversicherung a.G. beträgt die laufende Verzinsung 2019 2,75 Prozent.

Die Stuttgarter

Trotz der „herausfordernden Marktbedingungen“ bleiben die Werte bei der Stuttgarter Lebensversicherung a.G. stabil. Ohne Veränderung zum Vorjahr beträgt die laufende Verzinsung bei dem Versicherer 2,3 Prozent.

Die Überschussbeteiligungen der Lebensversicherer 2019

Lebensversicherer20192018201720162015
Targo Lebensversicherung AG2,8%
Condor Lebensversicherung AG (Performance)2,5%
Condor Lebensversicherung AG (Klassik) 2,4%
R+V Lebensversicherung AG (Performance)2,7%
R+V Lebensversicherung AG (PrivatRente)2,6%
R+V Lebensversicherung a.G.2,75%
die Stuttgarter2,3%2,3%
LVM Lebensversicherungs-AG (Klassik)2,4%2,4%2,65%3,0%3,25%
Württembergische Versicherung AG2,4%2,4%2,4%2,75%3,0%
Ideal Leben3,3%3,0%3,0%3,7%4,0%
Allianz Klassik2,8%2,8%2,8%3,1%3,4%
Allianz Perspektive2,9%2,9%2,9%3,2%3,5%
DEVK VVaG2,7%2,4%2,4%2,83,4%
DEVK Allgemeine AG2,5%2,3%2,3%2,7%3,0%
Ergo direkt2,5%2,75%2,75%3,2%3,2%
Ergo Leben2,05%2,05%2,25%2,7%2,7%
Alte Leipziger (Klassik)2,5%2,5%2,65%3,05%3,05%
Alte Leipziger (Modern)2,6%2,6%k.A.k.A.k.A.
Nürnberger 2,5%2,5%2,75%3,0%3,5%
die Bayerische2,75%2,75%3,05%3,3%3,6%
AXA2,9%2,9%2,9%3,1%3,4%
Marktschnitt2,41%2,51%2,86%3,15%
Quelle: procontra LV-Check_Unternehmensangaben
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare