Aktien, Rohstoffe, Volatilität: Investment-Ausblick 2019

Top News Investmentfonds Meistgeklickt von Matthias Hundt

Anleihemärkte

„Aufgrund des Renditehungers erwarten wir keine Verwerfungen“

Tine Choi, Chefstrategin von Danske Invest


Was prägte die Anleihemärkte in 2018?
Wir hatten erwartet, dass die Zinsen den Tiefpunkt erreichen und anschließend wieder steigen. Die Entwicklung von Schwellenländer-Anleihen kam jedoch überraschend. Ein starker US-Dollar und steigende US-Renditen sind für Anleihen aus den Schwellenländern natürlich eine negative Mixtur, wobei die Globalpolitik die Entwicklung noch verschärfte. Unternehmensanleihen haben nicht überrascht und werden aufgrund von Quantitative Easing der Europäischen Zentralbank (EZB) von renditehungrigen Investoren weiterhin nachgefragt.

Mit welcher Zinsentwicklung rechnen Sie in 2019?
Wir erwarten, dass sich zehnjährige US-Staatsanleihen bis Sommer auf 3,5 Prozent erhöhen werden. Deutsche Bundesanleihen dürften auf 0,9 Prozent steigen und damit ganz Europa hinter sich herziehen. Die US-amerikanische Fed sollte ihrem festgelegten Kurs solange folgen, bis die neutrale Rate im Juni erreicht ist. Anschließend dürfte die Zentralbank die Datenlage neu analysieren.

Wie wollen Sie von der erwarteten Entwicklung profitieren?
Wir erwarten, dass sich der Aufschwung im nächsten Jahr fortsetzt und die Zinsen steigen. Daher gewichten wir gegenwärtig Aktien über und Anleihen unter. Interessant finden wir Investment Grade-Unternehmensanleihen, auch wenn ihr Potenzial begrenzt sein dürfte. Dennoch ziehen wir sie europäischen Staatsanleihen vor, die nur geringe Renditen versprechen. Aufgrund des Renditehungers erwarten wir kurz- bis mittelfristig keine Verwerfungen, auch nachdem die EZB mit Quantitative Tightening loslegt.

 

Seite 1: Robustes Europa Jörg de Vries-Hippen, Allianz GI 
Seite 2: Handelskonflikt USA vs China Philipp Vorndran, Flossbach von Storch 
Seite 3: DAX strebt nach Höherem Raik Hoffmann, FPM AG 
Seite 4: Alternativlose Aktien Elmar Peters, Flossbach von Storch 
Seite 5: Positive Fundamentaldaten aus Schwellenländer Chetan Sehgal, Franklin Templeton 
Seite 6: Zinsanstieg hilft Anleihemarkt Tine Choi, Danske Invest 
Seite 7: Warum es auch 2019 volatil bleibt Patrick Hussy, sentix 
Seite 8: Chancen bei Industriemetallen Eugen Weinberg, Commerzbank


  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare