Aktien, Rohstoffe, Volatilität: Investment-Ausblick 2019

Top News Investmentfonds Meistgeklickt von Matthias Hundt

Aktien alternativlos?

„Aktien werden in der kommenden Dekade besser abschneiden als Anleihen“

Elmar Peters, Portfoliomanager bei Flossbach von Storch


Warum bevorzugen Sie weiterhin Aktien?
Aktien belohnen ihre Inhaber mit laufenden Erträgen in Form von Dividenden und einem langfristigen Wertzuwachs. Temporäre Verwerfungen an den Finanzmärkten ändern daran nur wenig, solange die Wirtschaft nach einer Rezession wieder Tritt fasst, was bislang immer der Fall war.

Was spricht auch in den nächsten zehn Jahren für Aktien?
Ob die nächsten zehn Jahre so gut sein werden wie die vergangenen, sei dahingestellt. Die magere Rendite anderer Anlagen und die anhaltende Niedrigzinspolitik sprechen dafür, dass Aktien in der kommenden Dekade deutlich besser als Anleihen abschneiden werden. Dabei konzentrieren wir uns nicht auf Länder, Sektoren oder Anlagetrends. Qualitätsaktien gibt es in allen Regionen, Währungsräumen und Branchen.

Was steht es um die anderen Alternativen?
Allein mit Zinskonten oder den Coupons sicherer Anleihen dürfte es schwer fallen, den realen Wert des Vermögens zu erhalten. Bei unseren Anleihefonds gehen wir neue Wege. Wir suchen gezielt nach Opportunitäten und nutzen alle Ertragsmöglichkeiten, die der Anleihemarkt bietet. Bei der Bewertung der Risiken vertrauen wir der Kompetenz unserer hauseigenen Analysten. Wir empfehlen weiterhin ein robustes Portfolio, das zu einem großen Teil aus Aktien solider und ertragreicher Unternehmen besteht. Sie sind zwar nicht immun gegen alle Risiken, sollten aber auch schwere Zeiten weitgehend schadlos überstehen.

Unternehmensanleihen ergeben unseres Erachtens dann Sinn, wenn das Verhältnis von Anleiherendite zu Kursrisiko attraktiv ist. Gold bleibt eine sinnvolle Versicherung gegen einen möglichen Vertrauensverlust in das Geldsystem. Die pauschal beste Geldanlage für jedermann gibt es nicht, die Bestandteile variieren unter anderem je nach persönlicher Risikoneigung.


Seite 1: Robustes Europa
 Jörg de Vries-Hippen, Allianz GI 
Seite 2: Handelskonflikt USA vs China Philipp Vorndran, Flossbach von Storch 
Seite 3: DAX strebt nach Höherem Raik Hoffmann, FPM AG 
Seite 4: Alternativlose Aktien Elmar Peters, Flossbach von Storch 
Seite 5: Positive Fundamentaldaten aus Schwellenländer Chetan Sehgal, Franklin Templeton 
Seite 6: Zinsanstieg hilft Anleihemarkt Tine Choi, Danske Invest 
Seite 7: Warum es auch 2019 volatil bleibt Patrick Hussy, sentix 
Seite 8: Chancen bei Industriemetallen Eugen Weinberg, Commerzbank


  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare