Kfz: So viel Rabatt bringen Garage und Co.

Berater von Florian Burghardt

Wenn der Preis über den Vertragsabschluss in der Kfz-Versicherung entscheidet, sind Rabatte Gold wert. Wie viel Nachlass, aber auch Zuschlag die einzelnen Merkmale im Durchschnitt bringen, hat Check24 ermittelt.

Rabatte noch und nöcher: Auf dem großen Basar der aktuellen Kfz-Wechselsaison scheint kaum etwas unmöglich.

Rabatte noch und nöcher: Auf dem großen Basar der aktuellen Kfz-Wechselsaison scheint kaum etwas unmöglich. Bild: geralt/Pixabay

Auch in dieser Kfz-Wechselsaison wird hauptsächlich über den Preis geködert. Schließlich wollen die meisten Kfz-Versicherer wachsen und haben dabei auch das Cross Selling-Potenzial ihrer Neukunden im Hinterkopf. Nicht wenige Anbieter gehen dafür auch eine dauerhafte Schadenkostenquote über 100 Prozent ein.

Neben der Vergabe von individuellen Sondernachlässen werden bei der Tarifierung auch alle Rabattmerkmale abgeklopft, die den Jahresbeitrag für die Kfz-Versicherung reduzieren können. Wie viel Prozent Nachlass die verschiedenen Kriterien im Durchschnitt liefern, hat Check24 in einer internen Auswertung ermittelt.

Musterkunde sucht Preisnachlass

Die Ergebnisse basieren auf dem Profil einen Musterkunden, der folgende Merkmale aufweist: Männlich, Jahrgang 1973, verheiratet, keine Kinder, Angestellter, kein Wohneigentum, wohnhaft in 70180 Stuttgart, keine Punkte in Flensburg, Versicherungswechsel zum 01.01.2019, Haftpflicht und Vollkasko, Selbstbeteiligung TK 150 Euro/VK 300 Euro, Schadenfreiheitsklasse SF15, ohne Werkstattbindung, jährliche Zahlweise.

Sein Fahrzeug: Skoda Fabia 1.2 TSI, 90 PS (66 kW), Erstzulassung im März 2015, Halter ist Versicherungsnehmer, Barkauf, Fahrleistung 12.000 Kilometer pro Jahr, Nutzung nur privat (inkl. Arbeitsweg), Parkplatz ist eine öffentliche Straße.

Den größten Nachlass könnte der Kunde demnach erzielen, wenn er sich statt dem Kaskoschutz nur für die Kfz-Haftpflicht entscheiden würde (-55 Prozent). Nur Teil- statt Vollkasko brächte durchschnittlich immer noch 36 Prozent Ersparnis. Da der Umfang des notwendigen Versicherungsschutzes aber in einer individuellen Beratung ermittelt werden und man von diesem nicht abweichen sollte, sind solche Rabattvarianten mit Vorsicht zu genießen.

Diese Nachlässe bieten die einzelnen Merkmale

  • Geringere jährliche Fahrleistung (6.000 statt 12.000 Kilometer): -13 Prozent              
  • Werkstattbindung: -13 Prozent                  
  • Selbstbeteiligung (VK 1.000 statt 300 Euro): -11 Prozent               
  • Beamtenrabatt: -7 Prozent               
  • Wohneigentum: -4 Prozent              
  • Stellplatz (Tiefgarage): -3 Prozent           
  • Fahrerkreis (nur Partner ab 43 Jahre): -2 Prozent

Check24 hat außerdem ermittelt, welche Merkmale im Durchschnitt die größten Beitragszuschläge mit sich bringen:

  • Beliebiger Fahrerkreis: +118 Prozent               
  • Höhere jährliche Fahrleistung (35.000 statt 12.000 Kilometer): +69 Prozent              
  • Alter VN (75 Jahre): +60 Prozent              
  • Rabattschutz (trotz Schaden keine SF-Höherstufung): +23 Prozent               
  • Monatliche Zahlweise: +10 Prozent           
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare