„Courtagezusage der Itzehoer passt auf eine Seite“

Berater Recht & Haftung Versicherungen Meistgeklickt von Detlef Pohl

Zum Verhältnis von Maklern zu Versicherern sowie zu Courtagevereinbarungen sprach procontra am Rande einer Fachtagung mit Wilfried E. Simon, Versicherungsmakler, Dozent und Chef der Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler (IGVM).

Versicherungsmaklern empfiehlt Wilfried E. Simon, Dozent für Versicherungsrecht bei TÜV Rheinland-Akademie und IHK Koblenz, genau auf die Inhalte der Courtagezusage zu achten. Was an unliebsamen Regelungen einmal akzeptiert ist, lässt sich kaum noch ändern. Bild: IGVM

procontra: Falls ein Makler den Tarif eines VVaG empfiehlt, muss er den Kunden auf eine Besonderheit hinweisen. Welche ist das?

Simon: Wie jeder Verein, so hat auch der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VVaG) eine Satzung. Darin ist auch die Nachschusspflicht der Mitglieder geregelt. Soll heißen: Kündigt der Kunde und scheidet damit als Mitglied des VVaG aus, kann eine Nachschusspflicht bis zum fünffachen Jahresbeitrag fällig werden. Die Höhe der Nachschusspflicht kann sich jährlich ändern.

Der Makler ist verpflichtet, sich laufend über die maximale Höhe der Nachschusspflicht zu erkundigen und den Mandanten vor Beginn des Versicherungsvertrags (= Mitgliedschaft im VVaG) und danach bei Erhöhung der Nachschlusspflicht zu informieren.

procontra: Größere Probleme im Alltag bringt der Inhalt vieler Courtagezusagen der Versicherer gegenüber Maklern. Bei welchen Aspekten liegt es derzeit besonders im Argen?

Simon: Das betrifft mehrere Klauseln, etwa diese: „Den Courtageanspruch erwerben Makler nur für eigenvermittelte Verträge.“ Darüber sollte verhandelt werden. Seit Februar 2018 ist geregelt (Paragraf 34d Absatz 1 GewO), dass auch die Vertragsverwaltung durch den Makler als Versicherungsvermittlung gilt. Durch den Makler in die Betreuung übernommene Bestandsverträge anderer Vermittler erfordern Zeit und Aufwand, die vergütet werden müssen, entweder durch den Versicherer oder den Kunden direkt.

Seite 1: Klauseln, die für Arger sorgen
Seite 2: Was tun bei Courtage-Widerruf?
Seite 3: Courtage: Zusage oder -vereinbarung

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare