Die besten Blogs 2018 zu Versicherungsthemen

Berater Versicherungen Top News Meistgeklickt von Detlef Pohl

In einer Studie haben Wissenschaftler der TU Dresden die besten Versicherungs-Blogs des Jahres ermittelt. Gute Ergebnisse erzielten dabei auch Makler, doch insgesamt gebe es noch zu wenige Fachblogs, die sich an Experten wenden.

Versicherungsmakler Matthias Helberg hat in seinem Blog schon mehrfach fragwürdige Ergebnisse der Stiftung Warentest zu Versicherungen aufgegriffen und korrigiert. Bild: Helberg-Blog

Einmal im Jahr ermitteln Wissenschaftler der Technischen Universität Dresden im Auftrag des IT-Dienstleisters 3m5 Media, der im Bereich der digitalen Vertriebsunterstützung von Versicherungen arbeitet, die „Versicherungsblogs des Jahres“. Diesmal wurden insgesamt 40 Blogs daraufhin untersucht, welche am besten über Versicherungsthemen informieren.

Es ging dabei um die fachliche Qualität, Sichtbarkeit, Interaktion und Nutzerfreundlichkeit. Vergeben wurde jeweils eine Auszeichnung in den Kategorien „Corporate Blogs“, „Non-Corporate Blogs“ und „Fachblogs“. Die Ergebnisse 2018 sind vor ein paar Tagen auf der DKM präsentiert worden.

Bei den „Corporate Blogs“, also den besten Blogs unter 12 nominierten Versicherungsgesellschaften, setzte sich wie schon 2017 die R+V Versicherungsgruppe mit ihrem Unternehmensblog durch. Auf den Rängen folgen Zurich sowie Die Bayerische.

Gute Maklerblogs für Endkunden

Bei den „Non-Corporate Blogs“, also den besten 20 Blogs, die unter dem Stichwort „Versicherung“, „Versicherungsmakler“ oder ähnlichem mit Adresse an den Endkunden gefunden wurden, belegte der Policenaufkäufer Policen Direkt den Spitzenrang. Es folgen Captain HUK, wo praktische Erfahrungen mit der Versicherungswirtschaft bei der Unfallschadenregulierung aufgegriffen werden. Und Friendsurance, der Blog des Versicherungsmaklers Alecto GmbH, der alle Versicherungsfragen aus Kundensicht behandelt.

Unter den Platzierten der Non-Corporate Blogs befinden sich auch einige namhafte Einzelmakler, die in der Vergangenheit mit ihren Blogeinträgen für Furore gesorgt hatten. Unter ihnen vor allem Online-PKV von PKV- und BU-Spezialmakler Sven Hennig auf Rang 4 und Helberg Versicherungsblog von BU-Spezialmakler Matthias Helberg auf Rang 7.

Pools bei Blogs fürs Fachpublikum mit vorn

Bei den „Fachblogs“, also den besten 8 Blogs, die offensichtlich nach der Fachinformation für die Branche (Fachpublikum) ausgesucht wurden, siegten die Versicherungsforen Leipzig vor dem Blog des Maklerpools Maxpool sowie Versicherungsvermittlercheck, dem Portal der DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH zur Suche von interessierten Kunden nach einem geeigneten Versicherungsvermittler. Gut schnitt in diesem Segment auch der Maklerpool Blau Direkt ab.

Weitere Informationen können in der kostenlos abrufbaren Studie „Die besten Versicherungsblogs Deutschlands 2018“ nachgelesen werden.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare