Aktienmarkt: Börsenkurse stürzen ab

Sachwerte von Franziska Finkenstein

Globale Verluste an der Börse machen Anleger nervös. Der Dax sinkt auf stärkstes Tief, die Bayer-Aktie stürzt ein und der Dow Jones schwächelt.

Die Börsen der Welt sind ruhelos: Der Dow Jones fällt ab, der Dax verzeichnet stärkstes Tief seit 2017. Foto: Nucleartist

Dass sich die aktuellen politischen Ereignisse auch auf den Aktienmärkten bemerkbar machen, war erwartbar. Die Börsen vermelden weltweit starke Kursverluste. Der Dax musste seit Anfang des Jahres 12 Prozent einbüßen und verzeichnet nun seinen tiefsten Stand seit 2017. Der Dow Jones und Nasdaq schlossen vor Handelsschluss mit 0,4 Prozent im Minus ab.

Politische Gründe

Die Ursachen für die Konjunktursorgen sind unter anderem in der aktuellen Politik zu finden. Sowohl die angespannten Beziehungen zwischen China und den USA aufgrund des Zollstreits, Trumps Äußerung, aus dem INF-Abrüstungsvertrag auszutreten, als auch der Haushaltsdisput zwischen Italien und der EU sind Auslöser. Daneben sorgen die steigenden Zinsen und internationalen Unruhen aufgrund des angeblichen Mords an dem regierungskritischen saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi für die weltweit angespannten Aktienmärkte.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare