Maklers WM-Lieblinge: Deutschland? Eher nicht!

Panorama von Martin Morgenstern

Wer wird Weltmeister, wie weit kommt Deutschland und welche WM-Überraschungen wird es geben? procontra hat Makler nach ihrer Fußball-Expertise gefragt. Die Ergebnisse haben verblüfft.

WM_Soccer_Fussball_Russland_2018

Funktioniert immer: Katzen und Bälle... hier beides. Bild: pixabay / Alexas_Fotos

Kurz vor dem offiziellen Start der Fußball-WM in Russland gibt es natürlich nur noch ein Thema in Deutschland. Ob im Büro, Café oder Zuhause – fast alle Gespräche drehen sich nur um die schönste Nebensache der Welt. Aus diesem Grund wollte procontra wissen, wer die WM-Lieblinge der Makler sind.

Deutschland ist nicht der Favorit

Gefragt wurde unter anderem nach dem künftigen Weltmeister, dem Abschneiden der deutschen Elf und dem WM-Torschützenkönig. Die erste Überraschung gab es bereits bei der Kür des Favoriten. Dabei belegte nicht Deutschland, sondern Frankreich den ersten Platz. Das vom ehemaligen Profi Didier Deschamps trainierte Team konnte 28 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, die Löw-Elf kam auf „nur“ 26 Prozent. Spanien, auf dem dritten Platz folgend, trauen immerhin noch zwölf Prozent der Befragten den WM-Triumph zu.
Selbst eine deutsche Finalbeteiligung hält die Mehrheit für unrealistisch. Lediglich 14 Prozent glauben, dass Deutschland den Sprung unter die beiden besten Teams schafft. Für das Halbfinale sollte es aber reichen - das meint zumindest jeder dritte Umfrageteilnehmer (34 Prozent).
Auch bei der Frage, welches Land den WM-Torschützenkönig stellt, wird den deutschen Offensivkräften kein gutes Zeugnis ausgestellt. Nur 12 Prozent glauben, dass der treffsicherste Spieler aus den Reihen des amtierenden Weltmeisters stammt. Ganz anders bei Frankreich. Griezmann und Co. sehen auch hier 28 Prozent ganz vorn.

Belgien top, Argentinien flop

Sowohl bei den positiven als auch bei den negativen Überraschungsmannschaften sind sich die Makler weitestgehend einig. Knapp die Hälfte aller Befragten trauen Belgien (26,5 Prozent) und Island (22,4 Prozent) einen unerwarteten Sprung nach vorn zu. Eher pessimistisch sehen die Umfrageteilnehmer das Abschneiden von Argentinien (22,4 Prozent) und Russland (16,3 Prozent).

Von der Umfrage direkt zum Tippspiel

Ihre Vorfreude auf die WM ist weiterhin ungebremst? Dann nehmen Sie allein oder im Team beim großen procontra-Tippspiel teil. Es winken tolle Gewinne wie ein professioneller Kickertisch oder ein Nintendo Switch plus Fifa 18.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare