Firmengeschäft: Allianz beruft neuen Vorstand

Versicherungen Produkte & Personalien von Michael Fiedler

Die Allianz Versicherungs-AG hat zum 01. Juli 2018 einen neuen Vorstand für das Firmengeschäft. Der Aufsichtsrat berief Dirk Vogler auf den Posten.

Sachversicherung Allianz Firmengeschäft Personalia

Dirk Vogler (links) wurde vom Aufsichtsrat in den Vorstand berufen. Dort soll er die Nachfolge von Jens Lison (rechts) antreten. Bild: Allianz / Montage procontra

Stimmt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu, folgt Dirk Vogler der Berufung in den Vorstand der Allianz Versicherungs-AG. Dort soll der 42-Jährige das Firmengeschäft verantworten und damit die Nachfolge von Jens Lison antreten. Lison, so teilte Allianz mit, scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. Nach knapp acht Jahren im Allianz-Vorstand will sich Lison „neuen beruflichen Herausforderungen“ stellen. Bei der Allianz Versicherungs-AG war Lison seit 2010 als Vorstandsmitglied für das Privatkundengeschäft verantwortlich, bevor er 2015 das Firmen-Ressort übernahm.
Sein designierter Nachfolger Vogler war früher bei den VHV Versicherungen tätig. Dort war er bis 2012 Leiter Strategie und bis 2016 Leiter des privaten Kfz-Geschäfts. Danach wechselte Vogler zur Allianz, wo er als Leiter des Erneuerungsprogramms Sach die Transformation und Vereinfachung des Sachversicherungsgeschäfts mitverantwortete.

Joachim Müller, Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherungs-AG, sagt: „Dirk Vogler bringt umfassende Erfahrungen im Sachversicherungsmarkt und in der Versicherungstechnik mit. Er hat bereits an der erfolgreichen neuen Autoversicherung der Allianz maßgeblich mitgewirkt. Jens Lison danke ich, dass er das Firmengeschäft in den letzten Jahren erfolgreich weiterentwickelt hat, und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute.“

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare