Kfz: Die Bundesländer mit dem höchsten Diebstahlrisiko

Berater von Martin Thaler

Menschen in Berlin sind besonders häufig von Autodiebstählen betroffen. Das Absicherungsverhalten lässt dennoch zu wünschen übrig.

Das Risiko, Opfer von Autodieben zu werden, ist bundesweit höchst unterschiedlich.

Das Risiko, Opfer von Autodieben zu werden, ist bundesweit höchst unterschiedlich. Foto: TheDigitalWay - Pixabay.de

Deutschland ist für Autofahrer im vergangenen Jahr ein weniger sicherer geworden – zumindest wenn es um das Diebstahlrisiko ihres Fahrzeugs geht. Laut der neulich vorgelegten Polizeilichen Kriminalstatistik ist die Zahl der bei der Polizei angezeigten Kfz-Diebstähle im vergangenen Jahr zurückgegangen. 33.263 Fahrzeuge wurden 2017 als gestohlen gemeldet – das waren 8,6 Prozent weniger als noch 2016.  

Das Risiko, Opfer eines Diebstahls zu werden, ist in Deutschland jedoch höchst unterschiedlich verteilt. Besonders hoch fällt dieses in der Bundeshauptstadt aus – in Berlin kamen auf 100.000 Einwohner insgesamt 186,5 Pkw-Diebstähle. Auch in Hamburg (116,4 Fälle auf 100.000 Einwohner) sowie Brandenburg (100,7) scheinen Autodiebe offenbar bevorzugt tätig zu werden.  

Weitaus geringer ist hingegen das Risiko für Menschen im Süden der Republik. Sowohl in Baden-Württemberg (12,7) sowie Bayern können Autofahrer ihr Gefährt relativ unbesorgt abstellen. Bundesweit stellte die Polizei 40,3 Pkw-Diebstähle auf 100.000 Einwohner fest.  

Absicherungsverhalten mit großen Unterschieden

Doch nicht nur das Diebstahlrisiko fällt deutschlandweit höchst unterschiedlich aus – auch das Absicherungsverhalten der Autobesitzer fällt deutschlandweit höchst unterschiedlich aus. So sind Autobesitzer in Schleswig Holstein laut Angaben des Vergleichsportals Check24 wesentlich häufiger (19 Prozent) im Besitz einer entsprechenden Teil- bzw. Vollkasko-Versicherung als Menschen in Bremen. Dies zeigt der von Check24 entworfene Kasko-Index, der alle über das Vergleichsportal abgeschlossenen Kfz-Policen berücksichtigt.  

 

BundeslandKasko-IndexPkw-Diebstähle pro 100.000 Einwohner
Schleswig-Holstein1,0838,2
Brandenburg1,05100,7
Sachsen1,0561,3
Thüringen1,0530,0
Hamburg1,04116,4
Niedersachsen1,0430,1
Sachsen-Anhalt1,0458,8
Mecklenburg-Vorpommern1,0237,3
Hessen1,0124,5
Rheinland-Pfalz1,0023,2
Nordrhein-Westfalen0,9939,5
Bayern0,9815,0
Baden-Württemberg0,9612,7
Berlin0,95186,5
Saarland0,9424,8
Bremen0,9144,2

In der Diebstahl-Hochburg Berlin sind übrigens weitaus weniger Menschen gegen Kfz-Diebstähle abgesichert als im umliegenden und ebenfalls stark von Autodieben frequentierten Brandenburg. Ein möglicher Grund: Da Autodiebe auch gerne hochpreisige landwirtschaftliche Maschinen, wie Traktoren oder Mähdrescher klauen, scheint in Brandenburg die Bereitschaft höher auszufallen, hier entsprechend vorzusorgen.  

Besonders beliebt waren 2016 (Zahlen für 2017 liegen noch nicht vor) bayrische SUVs, beispielsweise die BMW-Modelle X5 und X6 oder der Audi A6.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare