Element bekommt neuen Chef

Digital Versicherungen von Martin Thaler

Der Online-Versicherer hat einen künftigen Chef gefunden. Auch bei einer Tochter der Swiss Life gibt es eine Änderung an der Unternehmensspitze.

Soll Chef bei Element werden: Dr. Christian Macht.

Soll Chef bei Element werden: Dr. Christian Macht. Foto: FinLeap

Element, der Versicherer aus dem Hause FinLeap, hat mit Dr. Christian Macht einen künftigen Chef gefunden. Damit ergänzen die Berliner, die sich selbst als Technologieplattform mit Versicherungslizenz bezeichnen, zum 1. Mai ihr Führungsteam, das aus den Vorständen Dr. Wolff Graulich und Sascha Herwig, CTO Henning Groß und Vertriebschef Richard Hector besteht.  

Mit Christian Macht setzt Element auf einen Chef, der von außerhalb der Versicherungswirtschaft kommt. „Christian Macht kombiniert eine starke Führungspersönlichkeit und Digitalisierungsexpertise mit internationalem Profil. Er wird unsere europaweite Expansion mit viel Sachverstand, Leidenschaft und Erfahrung vorantreiben“, sagte Ramin Niroumand, CEO des FinTech-Inkubators FinLeap.  

Macht ist studierter Volkswirtschaftler. Nach seinem Studium arbeitete er zunächst für die Boston Consulting Group, unter anderem als Projektleiter. Später war er unter anderem für das Rabattportal Groupon, den japanischen Online-Händler Rakuten und als Berater/ Investor tätig.  

Swiss-Life-Tochter mit neuem Geschäftsführer

Einen neuen Geschäftsführer hat auch die Schweizer Leben PensionsManagement GmbH (SLPM), eine Tochter der Swiss Life Deutschland: Dr. Hans Georg Freiermuth hat am 1. April die Nachfolge von Thomas Zimmermann angetreten, der im Sommer 2018 in den Ruhestand geht.  

Der 43-jährige Diplom-Mathematiker waren zuvor unter anderem als Vorstandsassistent für das Lebensversicherungsgeschäft bei der Allianz Suisse AG zuständig und wechselte 2008 zur Allianz Pension Consult GmbH nach Stuttgart, einem Unternehmen, das sich auf Beratung von bAV-Großkunden spezialisiert hat. Zuletzt verantwortete Freiermuth in Hannover für die Swiss-Life-Gruppe das Produktmanagement in der Lebensversicherung und in der betrieblichen Altersversorgung.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare