9000 Versicherungsvermittler weniger - in nur 3 Monaten

Berater Top News Meistgeklickt von Martin Thaler

Das Vermittlersterben nimmt immer mehr an Fahrt auf, vor allem gebundene Vermittler sind betroffen. Von ihnen verlor in den vergangenen zwei Jahren mehr als jeder 8. seinen Job.

Immer mehr Versicherungsvermittler bekommen von ihrem Arbeitgeber die Tür gezeigt.

Immer mehr Versicherungsvermittler bekommen von ihrem Arbeitgeber die Tür gezeigt. Foto: PaliGraficas - Pixabay.de

Die Zahl der Versicherungsvermittler in Deutschland kennt weiterhin nur eine Richtung: nach unten. Dies zeigt ein Blick auf das aktuelle Vermittlerregister des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Die Vehemenz dieser Entwicklung überrascht dann aber doch.

Bereits im letzten Quartal hatte der Rückgang, der insbesondere gebundene Vermittler betrifft, deutlich an Fahrt aufgenommen. Damals war ein Minus von mehr als 3.500 Vermittlern in einem Quartal zu verzeichnen gewesen – das entsprach einem Minus von 2,5 Prozent und war ein Rückgang, der zuletzt im Frühjahr 2011 feststellbar gewesen war.  

Bei Ansicht des aktuellen Vermittlerregisters erscheinen diese Zahlen jedoch regelrecht moderat. Denn von Januar bis 1. April dieses Jahres (220.825) ging die Zahl um 9.321 Vermittler zurück. Das ist ein Minus von 4,23 Prozent – in einem Quartal wohlgemerkt.  

Der große Vermittlerschwund ist wie bereits in der vergangenen Zeit in überwiegendem Maß auf die gebundenen Versicherungsvertreter zurückzuführen. Ihre Zahl ging in den vergangenen drei Monaten um 9.430 Vermittler zurück auf nun 130.783. Im Januar dieses Jahres lag ihre Zahl noch bei 140.211.

Versicherungsmakler bekommen das Vermittlersterben indes nicht zu spüren. Im Gegenteil: Ihre Zahl nahm von Januar bis April dieses Jahres wieder zu, von 46.786 im Januar auf nun 46.834. Damit setzt sich die Entwicklung, dass die Maklerzahlen konstant bleiben bzw. eine leicht steigende Tendenz aufweisen, weiter fort. Zum Vergleich: Vor zwei Jahren, also im April 2016, lag die Zahl der Makler bei 46.648. Die Zahl der gebundenen Versicherungsvertreter indes lag bei 150.885 – ein Minus also von 13,32 Prozent. Das bedeutet, dass in den vergangenen 24 Monaten mehr als jeder 8. gebundene Versicherungsvermittler seinen Job verloren hat.  

Keine Bewegung ist abermals bei der Zahl der Versicherungsberater feststellbar – ihre Zahl bleibt unverändert bei 317.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare