Deutscher Innovationspreis an die Versicherungswirtschaft?

Panorama Digital von Michael Fiedler

Ist die deutsche Versicherungswirtschaft innovativ? Und wenn ja, woran zeigt sich das? Fragen, die der ‚German Innovation Award' beantworten könnte. Erstmals ist mit der Onlinemesse profino eine Brancheninitiative aus der Versicherungswirtschaft für den Preis nominiert.

Weiterbildung Innovation E-Learning Insurance

Blick in die Weiterbildungsakademie der profino. Webinare werden von durchschnittlich 200 Teilnehmern verfolgt. Bild: Screenshot profino

Der Versicherungswirtschaft wird oft eine gewisse Trägheit nachgesagt, wenn es um die Einführung und Anwendung technischer Neuerungen geht. Diese Sichtweise wird man in Zukunft relativieren müssen. Der Grund: Erstmals könnte der ‚German Innovation Award' an eine Brancheninitiative aus der Versicherungswirtschaft verliehen werden. In der Kategorie ‚Excellence in Business-to-Business' wurde die Onlinemesse profino als beste ‚Information Technology' nominiert. Bereits die Nominierung ist als Erfolg zu betrachten, denn für den renomierten Preis kann man sich selbst nicht bewerben - man muss vorgeschlagen werden.

E-Learning im Vordergrund

Die erst vor wenigen Monaten gegründete Onlinemesse wird bereits intensiv genutzt. 6.000 Maklerbetriebe verwenden die Plattform, um auf die Angebote der 41 Aussteller (Versicherer, Investmentgesellschaften, Maklerpools und Dienstleister) zuzugreifen. Pro Sitzung werden dabei durchschnittlich 11,5 Seiten besucht. Ein Schwerpunkt der profino liegt im Bereich Vermittlerqualifizierung. In der Weiterbildungsakademie finden täglich Webinare statt, die durchschnittlich 200 Anmeldungen pro Webinar verzeichnen.

Ob Deutschlands erste Onlinemesse für Versicherungsvermittler tatsächlich mit ‚German Innovation Award' ausgezeichnet wird, zeigt sich am 6. Juni 2018 im Berliner Technikmuseum.

Anmerkung: profino und procontra sind beide im Alsterspree-Verlag beheimatet.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare