Video-Diskussion: Leidet die Beratungsqualität unter Provisionen?

Berater von Michael Fiedler

Provisionen verleiten Versicherungsvermittler dazu, nicht immer das für den Kunden passende Produkt auszuwählen, argumentieren Verbraucherschützer. Dem widerspricht Martin Gräfer (die Bayerische) in einer Video-Diskussion.

Provisionen Vergütung Martin Gräfer Verbraucherschutz

Vergütung und Beratungsqualität: Welcher Zusammenhang besteht da? Darüber diskutierten Fred Wagner, Martin Gräfer und Rita Reichard (v.l.n.r.). Bild: Insurance TV

Die Vergütung von Versicherungsvermittlern ist nicht erst seit der IDD im Blickfeld von Verbraucherschutzverbänden. In einer Video-Diskussion mit Prof. Dr. Fred Wagner, Institut für Versicherungslehre an der Universität Leipzig, tauschten Rita Reichard, Rechtsanwältin der Verbraucherzentrale NRW e.V. und Referentin für Versicherungsrecht, und Martin Gräfer, Vorstand Versicherungsgruppe die Bayerische, Argumente aus.

Reichard bekräftigte, dass insbesondere die Abschlussprovision für Versicherungsvermittler Fehlanreize bei der Beratung schaffen würde. Dem widersprach Gräfer und wies u.a. auf die langen Stornohaftungszeiten hin, welche die Gefahr von Fehlanreizen reduzieren würde. Zudem sei die These, dass Beratungsqualität vom Vergütungsmodell abhängt, nicht haltbar.

Umstellung: Bestands- statt Abschlussprovison?

Die Abschaffung der Abschlussprovision zugunsten einer Bestandsprovision (bzw. -courtage) war zumindest zwischen Reichard und Wagner Konsens. Gräfer sah dafür keine Notwendigkeit.

Honorarberatung: Modell für Besserverdiener?

Das von den Verbraucherschutzverbänden favorisierte Modell der Honorarberatung hat auch seine Tücken. Wagner konfrontierte Reichard mit der Überlegung, dass die Schere zwischen "Reich und gut beraten" sowie "arm und unaufgeklärt" weiter aufgeht. Beispielhaft verwies Wagner auf Großbritannien und die Niederlande, die weitestgehend auf Honorarmodelle setzen. Dort verzichten viele Verbraucher aus Kostengründen auf umfassende Beratung. Wie bzw. ob Reichard diese Verweise pariert, sehen Sie im Video

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare