Kundenzufriedenheit: Vertreter vor Maklern

Berater von Michael Fiedler

Wer seinen Versicherungsvertrag bei einem Versicherungsvertreter abgeschlossen hat, ist zufriedener als jemand, der seinen Vertrag online vermittelt bekam, das zeigt der aktuelle Kundenmonitor Versicherung des Beratungsinstituts YouGov.

Kundenzufriedenheit Versicherungsvermittler Loyalität Versicherung

Im Rennen um die Gunst der Kunden haben Vertreter und Makler die Nase vorn; Direkt- und Onlinevertrieb haben das Nachsehen. (Symbolbild) pixabay / Efraimstochter

Versicherungsvertreter werden von ihren Kunden positiver bewertet als Makler. So bewerten 69 Prozent der Befragten ihren Vertreter mit "sehr gut" oder "ausgezeichnet". Auch Kunden von Maklern schätzen deren Arbeit: 61 Prozent der Befragten bewerten die Arbeit ihrers Maklers als "sehr gut" oder "ausgezeichnet".
Bei den Bankberatern sind es immerhin noch 51 Prozent, die sich für eine positive Bewertung entscheiden. Laut YouGov-Auswertung ist bei Direktversicherern nicht einmal jeder Dritte (33 Prozent) mit seiner Beratung (schriftlich oder telefonisch) zufrieden. Noch weniger Zufriedenheit (28 Prozent) herrscht bei Versicherten, die ihren Vertrag über den Onlinekanal abgeschlossen haben.

Kundenloyalität gilt Vermittler - nicht dem Unternehmen

Die Loyalität der Kunden gilt dabei eher dem Vermittler als der Gesellschaft. So würden laut YouGov-Auswertung 30 Prozent der Befragten auch die Gesellschaft wechseln, wenn der Vertreter oder Bankberater wechselt. 20 Prozent würden sich hingegen eher für den Verbleib beim Versicherer entscheiden. Alle anderen machen einen möglichen Wechsel von Kriterien wie der Beitragshöhe im Vergleich zum neuen Versicherer abhängig.

Über die Studie:

Für die Studie wurden 2.303 Entscheider und Mitentscheider in Versicherungsangelegenheiten zwischen 18 und 69 Jahren vom 10.08. bis 29.08.2017 repräsentativ befragt.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare