Neue Vorstände bei Allianz und Debeka

Versicherungen von Florian Burghardt

Sowohl beim Lebensversicherungs-Marktführer Allianz als auch beim Krankenversicherungs-Schwergewicht Debeka stehen in naher Zukunft einige hochrangige personelle Wechsel an.

Immerhin zwei neue Gesichter gibt es im Vorstand der Debeka. Bei einigen Allianz-Töchtern sind es noch deutlich mehr.

Immerhin zwei neue Gesichter gibt es im Vorstand der Debeka. Bei einigen Allianz-Töchtern sind es noch deutlich mehr.

Das neue Jahr wird einige Änderungen im Vorstand der Debeka-Versicherungsgruppe mit sich bringen. IT- und Finanzvorstand Rolf Florian wird zum 31.12.2017 nach 27 Jahren in der obersten Führungsmannschaft des Versicherers in den Ruhestand treten. Der dann 65-Jährige blickt auf über drei Jahrzehnte Betriebszugehörigkeit zurück.

Für Florians Nachfolge werden die Vorstandsressorts der Debeka teilweise umstrukturiert. So wurden Ralf Degenhart (44) und Dr. Normann Pankratz (40) von den Aufsichtsräten mit Wirkung zum 01.01.2018 zu stellvertretenden Vorstandsmitgliedern bestellt. Degenhart wird für die Bereiche Finanzen und Anlagemanagement zuständig sein. Der Betriebswirtschaftler ist seit 1999 bei der Debeka, aktuell als Hauptabteilungsleiter Finanzen.

Pankratz ist seit 2009 bei der Debeka. Der promovierte Mathematiker ist Hauptabteilungsleiter im Bereich „Lebensversicherung Technik/Mathematik“ und wird zukünftig für die Technik und die Versicherungsmathematik der Kranken- und Lebensversicherung verantwortlich sein. Diese hatte bislang das Vorstandsmitglied Roland Weber geleitet. Er verantwortet ab dem neuen Jahr den gesamten IT-Bereich sowie weiterhin die Vertrags- und Leistungsbereiche der Kranken- und Lebensversicherung.

Seite 1: Debeka-Urgestein Florian geht
Seite 2: Viele Wechsel bei der Allianz

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare