Ergo: Kommt die Produktoffensive zu spät?

Versicherungen von Florian Burghardt

Niedrigzins und Regulierung beuteln die Lebensversicherer. Die Ergo hält nun mit neuen Renten-Tarifen dagegen und kämpft gegen ihre Bestandsverluste. Andere Anbieter haben sich schon früher vom Geschäft mit Garantiezinsen gelöst.

Glaubt an die Anpassungsfähigkeit der neuen Rententarife: Ergo Leben-Vorstand Dr. Dr. Michael Fauser.

Glaubt an die Anpassungsfähigkeit der neuen Rententarife: Ergo Leben-Vorstand Dr. Dr. Michael Fauser. Bild: Ergo Group

In der Lebensversicherung ist Umdenken angesagt. Neben der generellen Digitalisierung und Automatisierung von Arbeitsabläufen sowie Kostensenkung in allen Bereichen müssen auch neue Produkte her, die in der anhaltenden Niedrigzinsphase bestehen können.

Diesen Weg geht nun auch die Ergo. Gleich vier neue Leben-Produkte bringen die Düsseldorfer über ihre Tochter Ergo Vorsorge Lebensversicherung AG auf den Markt. Bei der Ergo Rente Index (private Rentenversicherung) und der Ergo Betriebs-Rente Index (für bAV) handelt es sich um Index-Policen mit, laut dem Versicherer, 100-prozentiger Beitragsgarantie zum Rentenbeginn. Gemäß dem Index-Charakter können die Kunden jährlich entscheiden, ob sie sich ihre Überschussbeteiligung gutschreiben lassen oder für die Chance auf bessere Rendite in den Munich Re Worldwide Trend Index investieren wollen.

Neu ist auch die Ergo Rente Balance. Sie weist ein großes Spektrum in der Anlageflexibilität auf. So können die Kunden sowohl ihre Beiträge als auch ihr schon angesammeltes Guthaben zwischen dem klassischen Sicherungsvermögen mit Indexbeteiligung und einer Fondsanlage gebührenfrei aufteilen und das, bei Bedarf, Monat für Monat aufs Neue, ganz oder teilweise. Laut Ergo Deutschland-Vorstand Michael Fauser könne sich die Anlage somit an das veränderte Sicherheitsempfinden im Laufe des Lebens anpassen. Über seine drei Rententarife hinaus bietet Ergo auch eine neue Risikolebensversicherung an.

Seite 1: Ergo launcht „moderne“ Rententarife
Seite 2: Späte Reaktion?

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare