ottonova: Wer ist eigentlich Jeff?

Panorama von Florian Burghardt

Der digitale private Krankenversicherer ottonova will in seinem aktuellen Werbevideo mit speziellem Humor von seinen Leistungen überzeugen. Wie der Spot mit "schlüpfrigem" Vorbild einem PKV-Anbieter zu Gesicht steht, bleibt abzuwarten.

Mit seinem neuen Werbespot will ottonova zeigen, dass durch digitale Arztbesuche weniger Zeit im Wartezimmer und dadurch mehr für andere Dinge bleibt.

Mit seinem neuen Werbespot will ottonova zeigen, dass durch digitale Arztbesuche weniger Zeit im Wartezimmer und dadurch mehr für andere Dinge bleibt. Screenshot: Youtube/ottonova

Der digitale private Krankenversicherer ottonova will in der PKV Innovationssignale setzen. Dazu gehören neben einem schnellen Abschluss der Police im Internet auch moderne online-basierte Services, wie zum Beispiel das Einreichen von Rechnungen per Handyfoto oder der digitale Arztbesuch inklusive Diagnose und Krankschreibung per Smartphone-Kamera.

Die Vorzüge dieses digitalen Arztbesuchs stellt ottonova auch in seinem neuen Werbespot heraus. Anstatt gefühlt jahrelang in Wartezimmern zu sitzen, könne man die Untersuchung auch bequem zeit- und ortsunabhängig per Webkonferenz mit dem Arzt erledigen, so die Botschaft des Spots.

Jeff stellt sich vor

Um das zu verdeutlichen zeigt das Video die Heimkehr eines Ehemannes, der anscheinend so lange im Wartezimmer auf seine Untersuchung gewartet hat, dass seine Frau ihn schon abgeschrieben und ersetzt hat.

Skurril wird es, als sich ihr neuer Liebhaber, Jeff, vorstellt. Mit Jeffs Auftritt spielt ottonova auf die Werbespots eines Online-Portals an, das ungezwungene Kontakte zwischen Singles vermitteln soll. Die Frauen, die Jeff in den Werbespots nach einer anscheinend amourösen Nacht verlässt, kennen nicht einmal seinen Namen, weshalb er sich immer wieder neu vorstellen muss. Wie gut diese Art von humorvollen Werbespots einem privaten Krankenversicherer zu Gesicht stehen wird, bleibt abzuwarten. 

Sorgen, dass sich das Vorbild des Spots negativ auf das PKV-Angebot auswirkt, hat man bei ottonova nicht. Von Seiten des Versicherers heißt es auf procontra-Nachfrage: "Selbstverständlich steht dahinter ein hochqualitatives Angebot und ein seriöser Kooperationspartner. Wir sind überzeugt davon und die Reaktionen zeigen es, dass unsere Kunden und Interessenten diesen Transfer hinbekommen."

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare