4 SEO-Tipps: So stehen Makler bei Google ganz oben

Berater Top News von Florian Burghardt

Online-Suchmaschinen sind mächtig, allen voran Google. Eine Platzierung weit vorne kann schnell ein Umsatzplus bedeuten. Wie Makler das schaffen können, fragten wir den SEO-Experten Marcus Krautkrämer von mediaworx berlin.

Mit seinen Suchmaschinen-Tipps haben Makler die Chance auf ein großes Stück vom Kuchen: SEO-Experte Marcus Krautkrämer vom Beratungsunternehmen mediaworx berlin.

Mit seinen Suchmaschinen-Tipps haben Makler die Chance auf ein großes Stück vom Kuchen: SEO-Experte Marcus Krautkrämer vom Beratungsunternehmen mediaworx berlin. Bild: mediaworx berlin

procontra: Alle Welt spricht von SEO (search engine optimization) beziehungsweise Suchmaschinenoptimierung. Warum ist sie so wichtig?

Marcus Krautkrämer: Ein Großteil der Menschen informiert sich heutzutage über Produkte und Dienstleistungen im Internet. Die erste Anlaufstelle ist für viele Google. Wie aber finden die Menschen ausgerechnet mein Angebot bei Google? Schließlich gibt es ja zigtausend Konkurrenten auf dem Markt.  

Bei SEO geht es im Grunde darum, seine Webseite und die darunterliegenden Produkte und Dienstleistungen möglichst präsent und langfristig in den Google-Suchergebnissen zu positionieren, ohne einen Cent Werbebudget investieren zu müssen. Präsent bedeutet, dass die Website für häufig gesuchte Schlüsselbegriffe unter den ersten zehn Ergebnissen gelistet wird. Von allen Online-Marketing-Maßnahmen halte ich SEO für die effizienteste. Denn im Gegensatz zu Bezahl-Werbung, wie zum Beispiel Anzeigen-Banner, die sowohl teuer als auch meist aufdringlich ist, erwischt man den potentiellen Kunden bei Google genau dann, wenn dieser nach einer bestimmten Leistung sucht. Der Kunde kommt quasi zu dir und nicht du zum Kunden.  

procontra: Welche konkreten Vorteile kann SEO für Versicherungsmakler bringen?  

Krautkrämer: Ich habe selber mal im Außendienst gearbeitet. Die Aussichten auf einen Abschluss waren immer viel höher, wenn der Kunde auf mich zukam als anders herum. Nicht umsonst investieren die großen Versicherer viele Ressourcen, um bei Google vorne dabei zu sein. Aber habe ich als regionaler Versicherungsmakler überhaupt eine Chance gegen die großen Player? Die Antwort lautet: Ja, definitiv.  

Wie ich kürzlich erst in einer Wettbewerbsstudie zur Google-Auffindbarkeit von lokalen Versicherungsbüros aufzeigte, belegen nur wenige Versicherer eine gute Platzierung bei der regionalen Google-Suche. Im Grunde herrscht das Prinzip “David gegen Goliath”. Bedeutet: Der in Bielefeld ansässige Versicherungsmakler hat in Bielefeld die gleichen Chancen auf gute Google-Platzierungen wie das Vertreterbüro eines großen Versicherers. So beläuft sich beispielsweise das Potential versicherungsnaher Dienstleistungen in Kombination mit Bielefeld auf circa 500 Suchanfragen im Monat. Belegt man hier eine Top 3 Platzierung für die meisten Suchbegriffe - was durchaus realistisch ist - kann man davon ausgehen, dass man circa 30 bis 40 Prozent vom Kuchen abgreift. Diese potentiellen Kunden sind nicht zuletzt deswegen interessant, da sie ein reines Neukundengeschäft mit Interesse an einer Versicherungsberatung darstellen.  

Seite 1: Top 3-Platzierungen sind realistisch
Seite 2: 4 SEO-Tipps speziell für Makler
 

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare