Kreditvermittlung: Dem Bankenvertrieb Paroli bieten

Berater von Redaktion

Nicht wenige Kunden schließen ihre Versicherungen bei ihrer Bank ab. Darüber können sich Versicherungsvermittler ärgern oder den Spieß einfach umdrehen und zum Ausgleich Kredite vermitteln. Ein kostenloses Webinar zeigt, wie das geht.

Der Bankenvertrieb macht Versicherungsvermittlern nicht wenige Kunden abspenstig. Die profino-Webinare von finanzcheckPRO zeigen, wie sie dagegenhalten können.

Der Bankenvertrieb macht Versicherungsvermittlern nicht wenige Kunden abspenstig. Die profino-Webinare von finanzcheckPRO zeigen, wie sie dagegenhalten können. Bild: RyanMcGuire/Pixabay

Häufig wird von Vergleichsportalen oder vom Direktvertrieb gesprochen, wenn es um Vertriebswege geht, die Maklern und Vertretern die Kunden abspenstig machen. Doch beide Kanäle erscheinen klein im Vergleich zum wirklichen Wettbewerber der persönlichen Vermittler: Dem Bankenvertrieb.

Zwar mögen die Marktanteile am Neugeschäft 2016 in der Schaden-Unfall-Sparte und in der Krankenversicherung mit rund 5 Prozent relativ gering wirken. Dafür liefern Banken schon seit Jahren rund ein Fünftel des Neugeschäfts in der Lebensversicherung und sind damit fast gleichauf mit Maklern. In einigen europäischen Ländern ist die Bankassurance sogar der mit deutlichem Abstand erfolgreichste Vertriebsweg für Versicherungen.

Den Spieß umdrehen

Beim Engagement der Geldhäuser im Versicherungsvertrieb drängt sich die Frage auf, warum nicht auch die klassischen Versicherungsvermittler versuchen sollten, ein wenig am Kerngeschäft der Banken mitzuverdienen? Denn die Vermittlung von Krediten ist nicht allein den Geldhäusern vorbehalten.

Allerdings gibt es dabei auch einiges zu beachten. So müssen neben der Erfüllung der rechtlichen Voraussetzungen auch das benötigte Fachwissen und die entsprechenden Beratungstechniken vorhanden sein. Dazu finden sich in der Mediathek der Onlinemesse profino bereits drei hilfreiche Webinare von Marcel Roßberg, Mitarbeiter der Kreditvermittlungsplattform finanzcheckPRO.

Wer darauf aufbauen möchte, für den empfiehlt sich das vertrieblich orientierte Webinar von Lisa Fink und Marcel Neumann (ebenfalls finanzcheckPRO) am 05. Oktober um 10 Uhr. Darin wollen die beiden Referenten detailliert zeigen, mit welchen Argumenten die Bedarfserzeugung beim Kunden gelingt, welche Nutzungsszenarien sich daraus ergeben und welche Chancen in der Kreditvermittlung für Versicherungsvermittler stecken. Jetzt kostenlos anmelden

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare