Ergo: Neuer Vorstand für internen Run-off

Versicherungen von Florian Burghardt

Die Ergo beruft ein neues Mitglied in die Vorstände ihrer Lebensversicherung, ihrer Pensionskasse und der Victoria Lebensversicherung. Der neue Mann ist schon lange im Konzern. Er verantwortet nun 6 Führungsjobs gleichzeitig.

Frank Wittholt ist seit gestern Vorstand in drei weiteren Ergo-Gesellschaften.

Frank Wittholt ist seit gestern Vorstand in drei weiteren Ergo-Gesellschaften. Bild: Ergo

Bei der Ergo tut sich etwas in der Chefetage. Mit Frank Wittholt ist zum gestrigen Tag ein bekanntes Gesicht in die Vorstände der Ergo Lebensversicherung AG, der Ergo Pensionskasse AG und der Victoria Lebensversicherung AG aufgerückt.

Der Diplom-Betriebswirt ist bereits seit zehn Jahren für die frühere Vorsorge Lebensversicherung AG (heute Ergo Vorsorge Lebensversicherung AG) tätig, zunächst als Generalbevollmächtigter und seit 2010 als Mitglied des Vorstands. Außerdem ist Wittholt seit 2009 Verwaltungsratsvorsitzender der Ergo Life S.A. in Luxemburg und Vorstandsmitglied der Ergo Pensionsfonds AG. All diese Funktionen wird er neben seinen neuen Vorstandsaufgaben auch weiterhin fortführen.

Die Ergo Group hatte im vergangenen Jahr entschieden, das Neugeschäft mit klassischen Lebensversicherungen einzustellen und den Bestand selbst abzuwickeln. Im Vorstand der Ergo Lebensversicherung soll Wittholt, laut Unternehmensangaben, den Aufbau der dafür notwendigen separaten Organisationseinheit verantworten. 

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare