Die Beratungstrends 2017 - Teil 2

Berater Top News von Matthias Hundt

Warum wird das Thema Baufinanzierung auch 2017 eine hohe Bedeutung haben? Welche Wege wird die Digitalisierung gehen? Führende Köpfe der Branche geben Auskunft, was 2017 zu erwarten ist.

Zu den Trends im Beratungsgeschäft hat procontra sich umgehört.

Zu den Trends im Beratungsgeschäft hat procontra sich umgehört.

Digitalisierung

procontra: In welchen Bereichen ist das größte „digitale“ Potenzial noch zu heben?

Martin Steinmeyer (Netfonds AG): Spontan: Transparenz – und hier speziell im Versicherungsbereich. Die Aktualisierung von Vertragsdaten und Dokumenten zu Versicherungsverträgen ist daher auch eine wesentliche Leistung vieler InsurTechs.  Im Bereich Online-Abschluss stecken ebenfalls diverse Vorteile für Berater und Kunden. Dazu zähle ich Online-Depoteröffnungsstrecken, Bestätigungen von Orders auf dem digitalen Weg und weitere Prozessbausteine dieser Kette.

procontra: Welches Projekt setzen Sie gerade um? 

Steinmeyer: Mit AllesimBlick haben wir jüngst unsere App auf neue Beine gestellt. Diese läuft auf allen Endgeräten und fasst alle Vertragsarten zusammen. Man sieht also seine Investmentdepots und auch seine Versicherungen und weitere Vermögenswerte. Aktuell arbeiten wir daran, „online-basierte“ Bestätigungsverfahren für Orders und Dokumentationen zu implementieren. Zudem an einem rein webbasierten Prozess einer Depoteröffnung. Noch in diesem Jahr können bei uns Depoteröffnungen als Scan eingereicht werden. Der Postweg entfällt bei einigen namhaften Depotbanken. 

procontra: Was verspricht sich Ihr Unternehmen davon?

Steinmeyer: Im Kern geht es uns darum, reale Prozesse zu vereinfachen. Das machen wir mit der Online-Depoteröffnung und auch mit unseren umfangreichen Maßnahmen bei der Aktualisierung von Vertragsdaten. Die Entwicklung der App ist die „Trägerplattform“, um den Kunden in weitere Prozesse digital zu integrieren, aber auch ein notwendiges Marketingmittel in einem digitalen Wettbewerb.

Seite 1: "Im Bereich Online-Abschluss stecken ebenfalls Vorteile für Berater und Kunden"
Seite 2: Wie sich FinTechs und klassische Berater ergänzen können
Seite 3: "Ein zufriedener Baufi-Kunde bleibt oft ein Leben lang als Bestandskunde erhalten"

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare