Trends im Versicherungsgeschäft 2017 - Teil I

Berater Top News Meistgeklickt von Matthias Hundt

Welche Märkte sind ungesättigt, auf welche Grundpfeiler sollten Makler ihre Kundenbeziehungen stützen und spielt die Riester-Rente 2017 noch eine Rolle? procontra fragte nach.

Riester, AKS, Sachgeschäft und Pflege: Die Trends 2017

Wo sehen Michael Franke, Roland Roider, Martin Gräfer und Dr. Stefan Knoll die Trends 2017?

Riester-Vorsorge

procontra: Warum kommen Makler 2017 am Thema Riester nicht vorbei?

Martin Gräfer (die Bayerische): Die Riester-Rente bleibt auch 2017 eine der wichtigsten Vorsorgearten innerhalb der drei Schichten der Altersvorsorge gerade für Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen. Eine private Absicherungsmöglichkeit, unabhängig vom Arbeitgeber, halte ich für essenziell.

procontra: Über welchen „Riester-Irrtum“ sollte der Makler unbedingt aufklären?

Gräfer: Der Vermittler sollte dem Kunden verdeutlichen, dass die Riester-Rente keine zusätzliche Altersvorsorge ist, sondern eingeführt wurde, um die Auswirkungen der Rentenreform 2000/2001 durch private, geförderte Altersvorsorge auszugleichen, im besten Fall überzukompensieren. Außerdem bietet kaum ein anderes Altersvorsorgemodell so hohe Förderungen, gerade in Kombination mit der Sicherheit und der großen Flexibilität, wie die Riester-Rente.

procontra: Welche Riester-Neuheiten hat die Bayerische in der Schublade?

Gräfer: Wir haben unseren Riester-Tarif für das kommende Jahr um die „plusrente“-Funktion erweitert. Hier können Vermittler ihren Kunden den Riester-Tarif mit den höchstmöglichen Zuschüssen anbieten, da die „plusrente“ als einziger Riester-Tarif neben Zulagen und Steuervorteilen durch das Cashback einen dritten Zuschusstopf ermöglicht. Aufgrund der Absenkung des garantierten Rechnungszinses auf 0,9 Prozent werden ab 2017 teilweise Kunden bereits ab Mitte 30 keinen Riester-Vertrag mehr im Courtagetarif beantragen können. Da wir bereits seit Jahren echte Nettotarife anbieten, haben Vermittler für solche Fälle eine Alternative bei Riester.

Seite 1: Wozu die Riester-Rente gedacht ist
Seite 2: Warum Pflegeabsicherung unverzichtbar ist
Seite 3: Welche Alternativen es zur BU-Absicherung gibt
Seite 4: Worauf sich eine stabile Kundenbeziehung stützt

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare