Sicher, einfach & flexibel: bKV-Lösungen der UKV

Advertorial von Union Krankenversicherung

Nicht nur der Leistungsumfang der UKV - Union Krankenversicherung überzeugt,sondern auch die innovativen Servicetools für Arbeitgeber und Versicherte.

Quelle: Fotolia/starman963

Mit rund 550.000 versicherten Personen (inklusive Familienangehörigen) in etwa 7.000 Unternehmen zählt die UKV - Union Krankenversicherung zusammen mit ihrer Schwester, der Bayerischen Beamtenkrankenkasse, zu den großen bKV-Anbietern Deutschlands. Und das aus gutem Grund: Die bKV-Lösungen der beiden Versicherer zeichnen sich durch die attraktive Kombination zeitgemäßer Leistungen, durch hohe Flexibilität und unkomplizierte, kundenfreundliche Prozesse aus. Arbeitgeber und ihre Angestellten können – ab zehn zu versichernden Personen – zwischen vier Tarifvarianten wählen: Start, Basis, Comfort und Premium.

Hinzu kommt ein reiner Vorsorgetarif, der zusätzlich oder auch allein abgeschlossen werden kann. Der Clou: Die Mitarbeiter können den Schutzumfang ihrer bKV auch individuell auf eigene Kosten erhöhen. Vorerkrankungen spielen in der arbeitgeberfinanzierten Variante keine Rolle, da die Risikoprüfung entfällt; auch laufende Erkrankungen werden nicht ausgeschlossen. In allen vier bKV-Stufen genießen die Versicherten einen vollwertigen Auslandsschutz sowie Erstattungen für Brillen, Kontaktlinsen sowie Zahnersatz (Leistungshöhe abhängig von Tarifstufe) inklusive Inlays /Onlays und ohne Zahnstaffel. In den höherwertigen Tarifvarianten sind zudem alternative Heilmethoden (50 Prozent) ebenso abgedeckt wie ein Reha-Tagegeld von 20 Euro und die relevanten Krankenhausleistungen: freie Klinik- und Arztwahl, auch bei ambulanten Operationen, sowie Ein- oder Zweibettzimmer. In der Premium-Tarifstufe schließlich gibt es auch Erstattungen für ambulante Heilbehandlungen. Die alltägliche Handhabung der bKV ist dabei für Arbeitgeber wie Mitarbeiter denkbar einfach.

Über ein Arbeitgeberportal können die Unternehmen versicherte Personen an- und abmelden, während eine Leistungs-App die Abrechnung für die Arbeitnehmer zum Kinderspiel macht. Arztrechnungen, Heil- und Kostenpläne einfach fotografieren, und mit wenigen Klicks ist die Abrechnung beim Versicherer. Wer mehr über diese führenden bKV-Lösungen erfahren möchte, sollte sich einen Termin im Oktober vormerken (siehe Infokasten). Dann lädt der CONSAL Makler Service – Maklervertrieb der UKV und Bayerischen Beamtenkrankenkasse – zur bKV-Roadshow. Ein Pflichttermin für professionell aufgestellte bKV-Makler.

Termine der Roadshows sind:

10. Oktober 2016, Red Bull Arena, Leipzig

11. Oktober 2016 Commerzbank-Arena Frankfurt

13. Oktober 2016, Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare