Diese Lebensziele verfolgen die Deutschen

Berater von Martin Thaler

Mit der Erfüllung ihrer Lebensziele wollen die Deutsche dabei nicht lange warten. Mehr als die Hälfte der Deutschen möchte sich seine Ziele in den kommenden fünf Jahre erfüllen, ein weiteres Viertel ist bereit, sich zehn Jahre zu gedulden. 14 Prozent haben gar keine großen Lebensziele – hier überwiegen die mittleren und älteren Altersgruppen. Beinahe 20 Prozent der 60- bis 65-Jährigen erklärte, keine neuen große Lebensziele zu verfolgen.  

Doch Krankheiten oder finanzielle Probleme können der Traum-Realisierung im Wege stehen. Dabei gehen vor allem Menschen mit geringerem Einkommen sowie jüngere Menschen davon aus, im Alter ihren bisherigen Lebensstandard nicht mehr halten zu können.   Dies erklärt auch oben genannte Bereitschaft, einen Teil der 50.000 Euro für die Altersvorsorge zurücklegen zu wollen.

Doch worauf kommt es den Befragten bei ihren Vorsorgeprodukten an?  Hier zeigt die Umfrage, dass die Deutschen hier großen Wert auf Anlagesicherheit und Kostentransparenz legen – 75 Prozent nannte diese beiden als wichtigste Kriterien bei ihrer Auswahl von Vorsorgeprodukten. 67 Prozent wünschen sich darüber hinaus Flexibilität bei der Ein- und Auszahlung – hierunter überdurchschnittlich häufig Menschen mit mittlerem Einkommen, die offenbar ein besonderes Bewusstsein für Brüche im Erwerbsleben haben. Zudem zeigt sich, dass Männer bei ihren Vorsorgeprodukten deutlich chancenorientierter agieren als Frauen. 

Seite 1: Diese Wünsche haben die Deutschen
Seite 2: Was Deutsche von Vorsorgeprodukten erwarten

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare