Versicherungsvertrieb: Dies sind die größten Herausforderungen

Berater von Martin Thaler

Verschärfte Regularien, technische Entwicklungen,rückläufige Vergütungen: Versicherungsvermittler sehen sich mit umfassenden Herausforderungen konfrontiert. Doch es bieten sich auch Chancen, wie der neue Assekurata-Marktausblick zeigt.

Markus Kruse, Geschäftsführer der Assekurata Solutions GmbH.

Markus Kruse, Geschäftsführer der Assekurata Solutions GmbH. Foto: Assekurata

Die Versicherungsbranche ist im Wandel begriffen: Neue Regulierungen, die andauernde Niedrigzinsphase, rückläufige Vergütungen – all diese Faktoren machen der Branche derzeit zu schaffen. Doch die größten Veränderungen erwartet die Branche durch das Thema Digitalisierung – die Diskussion um FinTech-Unternehmen und deren Auswirkungen auf die herkömmlichen Vertriebsmodelle schlägt sich hier nieder.

So gaben 44 Prozent der Versicherungsvermittler fortschreitende technische Veränderungen als den Aspekt an, der den stärksten Einfluss auf die zukünftige Geschäftsentwicklung haben wird – im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl damit verdoppelt. Dies ergibt sich aus dem neuen „Marktausblick zu den Versicherungsvertrieben“, den die Assekurata Solutions GmbH nun präsentiert hat.  

Als weitere Einflussfaktoren gelten regulatorische Veränderungen, wie bspw. IDD oder Solvency II (40 Prozent), gesamtwirtschaftliche Veränderungen, wie das Zinstief (37 Prozent), branchenspezifische Reformen, wie neue Vergütungssysteme (35 Prozent) sowie gesellschaftliche Veränderungen, wie beispielsweise der demographische Wandel (34 Prozent).  

„Berater werden sich künftig den Markt mit den digitalen Wettbewerbern teilen und ihre Geschäftsmodelle hier anpassen müssen, sei es in Gestalt des reinen Online-Maklers oder in Form von hybriden Geschäftsmodellen, die sich aktuell bereits abzeichnen“, ist Markus Kruse, Geschäftsführer der Assekurata Solutions GmbH und Autor des Marktausblicks, überzeugt. „Die besondere Stärke der Insurtechs liegt in der digitalen Schnittstelle zum Kunden. Dies können sich auch andere Vertriebsformen zunutze machen.“  

Seite 1: Technische Veränderungen gelten als entscheidend
Seite 2: Diese Produkte laufen gut - und diese nicht
Seite 3: Schwierige Rahmenbedingungen bieten auch Chancen

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare