Wie bAV gestärkt werden kann

Versicherungen Top News von Michael Fiedler

Eigenes bAV-Fördersystem?

Als Alternative zur Integration der Riester-Förderung in das System der bAV schlagen die Wissenschaftler einen „bAV-Förderbetrag“ vor. Dieser könnte der Höhe nach der Riester-Grundzulage (154,- Euro) entsprechen.
Der bAV-Förderbeitrag würde dem Modell entsprechend an Arbeitgeber ausgezahlt werden, die für einen Arbeitnehmer mindestens den Mindestbetrag nach § 1a Abs. 1 Satz 4 BetrAVG (= in 2015: 212,63 €) jährlich als Arbeitgeberbeitrag in eine bAV einzahlen.
Die Zulage würde dann auf die Altersvorsorgezulage des Arbeitnehmers angerechnet. Dieser Vorschlag hätte aus Sicht der Gutachter zwei wesentliche Vorteile: Zum einen sei der Administrationsaufwand für Arbeitgeber geringer, da eine Abwicklung über das weitestgehend automatisierte Lohnsteuerabzugsverfahren möglich ist. Zum anderen wird der zur Erlangung der Zulage erforderliche Eigenbeitrag nicht vom Arbeitnehmer, sondern in Form eines Arbeitgeberzuschusses erbracht.

Unabhängige Aufklärung gefordert

Unabhängig von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen müsse die gezielte Aufklärung zum Thema bAV durch unabhängige Institutionen ausgebaut werden. Das gelte auch für Arbeitgeber, die sich größtenteils nicht über Umfang und Ausgestaltung von Haftungsfragen bewusst sind. So würden Arbeitgeber die Haftungssituation oft überschätzen, was zu einer kritischen Einstellung gegenüber der bAV führe.

Aus Arbeitnehmer-Sicht sei die uneingeschränkte Anrechnung der Leistungen aus der bAV auf die Grundsicherung ebenfalls ein großes Hemmnis. Die Forscher schlagen vor, die Zillmerung bei bAV-Lösungen zu unterbinden. Stattdessen raten die Wissenschaftler zu laufenden Provisionen.

Jahrestagung bAV

Gelegenheit zur öffentlichen Diskussion der Vorschläge gibt es bereits am 25. und 26. April auf der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (www.aba-online.de). Dort werden sowohl Dr. Meister, Staatssekretär des BMF, als auch Prof. Dr. Kiesewetter zu dem Gutachten sprechen.

Seite 1: bAV: Das sind Abschluss-Hindernisse
Seite 2: Was die Forscher empfehlen
Seite 3: Eigenes bAV-Fördersystem?

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare