Versicherungskennzeichen: Aus Blau wird Grün

Berater von Michael Fiedler

Kennzeichen von Mofa, Moped oder Kleinroller verlieren ihre Gültigkeit – am 1. März beginnt das neue Versicherungsjahr.

Fehlt auf dem Bild: Das Versicherungskennzeichen Fotolia / Dasha Petrenko

Besitzer von Mofas, Motorrollern, Mopeds, Mokicks und schnellen E-Bikes brauchen ein neues Nummernschild. Ohne dürfen motorisierte Zweiräder bis 50 Kubikzentimeter Hubraum und einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 Stundenkilometern nicht auf die Straße.
Auch Fahrräder mit Hilfsmotor und Krankenfahrstühle benötigen ein neues Kennzeichen. Wer nach dem 29. Februar ohne das richtige Nummernschild unterwegs ist, verliert den Versicherungsschutz und müsste selbst für Unfallkosten aufkommen.
Wird ein abgelaufenes Kennzeichen von der Polizei festgestellt, erstatten die Beamten Strafanzeige und beschlagnahmen das Fahrzeug. Bei minderjährigen Fahrern wird der Erziehungsberechtigte angezeigt.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare