Tenhagen: Zillmerung muss abgeschafft werden

Berater Top News von Michael Fiedler

Hermann-Josef Tenhagen forderte auf dem Zukunftsmarkt Altersvorsorge die Abschaffung von gezillmerten Verträgen. Zuvor stritten Axel Kleinlein (BdV) und Peter Schwark (GDV) um Zinszusatzreserve, die geminderte Beteiligung an den Bewertungsreserven und die Effekte von staatlicher Förderung.

Sterbetafeln fressen Förderung
Die Sterbetafeln, die Versicherer verwenden, fressen den Großteil der Förderungen auf, sagte Kleinlein. Bei einigen Verträgen müsse man etwa 120 Jahre alt werden, um die eingezahlten Beiträge in Form einer Rente zurückzubekommen, kritisierte Axel Kleinlein (BdV). Zudem würden Versicherer über die Zinszusatzreserve versuchen, Kunden nicht an Erträgen zu beteiligen.
  • voriges Bild
  • nächstes Bild
  • 1 von 6
  • voriges Bild
  • nächstes Bild
  • 1 von 6
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare