Solvium Capital: Umsatz verdoppelt

Buschfunk von Solvium Capital

Solvium Capital, Spezialist für Direktinvestments in Container und Wechselkoffer, hat im Jahr 2015 eine Vertriebsleistung von rund 40 Millionen Euro erreicht.

Damit stieg der eigenvermittelte Umsatz gegenüber 2014 um mehr als das Doppelte. Kumuliert haben Investoren Solvium Capital seit Unternehmensgründung im Jahr 2011 mittlerweile über 90 Millionen Euro Kapital anvertraut.

Dazu Geschäftsführer Marc Schumann: "Im Jahr 2015 erzielten wir deutliche Umsatzsteigerungen bei den Container-Direktinvestments und zudem im Besonderen im Bereich der Wechselkoffer-Direktinvestments. Es zeigt sich, dass das Interesse, in regionale Logistik zu investieren, weiter steigt."

Solvium brachte Anfang des Jahres ihre erste Vermögensanlage Container Select Plus mit einem Verkaufsprospekt unter den Regularien des neuen Kleinanlegerschutzgesetzes an den Markt. Weiterhin im Vertrieb ist das Containerangebot Container Invest 13-05 mit Rückkauf- und Verlängerungsoption, das auch weiterhin von Vermittlern mit der Gewerbeerlaubnis nach §34 c, d oder f verkauft werden darf.

Zudem plant Solvium weitere Vermögensanlagen in Wechselkoffer. "Wir haben bereits 2 weitere Vermögensanlagen, diesmal Investitionen in Wechselkoffer, fertiggestellt und die Prospekte zur Billigung bei der BaFin eingereicht und sind zuversichtlich, dass die Angebote bereits im April dem Vertrieb zur Verfügung stehen", so Geschäftsführer André Wreth.

Die Vermögensanlage Container Select Plus bietet eine Investition in 40-Fuß-High-Cube-Standardcontainer mit einer Basismiete von 4,10 Prozent jährlich und die Chance auf einen zusätzlichen erfolgsabhängigen Bonus von 0,60 % pro Jahr. Am Ende der Laufzeit von 4,5 Jahren kauft Solvium die Container zum vollen Kaufpreis zurück. Ein Härtefallschutz sowie eine Sicherheitshinterlegung zur Absicherung der Anleger auf einem Treuhandkonto runden das Angebot ab.

Das Angebot Container Invest 13-05 bietet eine Basis-Mietlaufzeit von 3 Jahren und die Investoren erhalten Mietzahlungen von jährlich 10,17 Prozent bei einer IRR-Rendite von 4,74 % pro Jahr. Investiert wird in bereits vermietete 20-Fuß-Standardcontainer. Am Ende der Laufzeit macht Solvium Capital den Investoren ein Rückkaufangebot, das sich an den kalkulierten Restwerten orientiert. Höher wird die Rendite, wenn die Investoren die Verträge verlängern. Solvium Capital räumt ihnen die einseitige Option ein, zweimal um jeweils 2 Jahre den Verwaltungsvertrag zu identischen Mietzahlungen zu verlängern. Bei 5 Jahren Laufzeit erhöht sich die Rendite auf jährlich 5,04 Prozent, bei 7 Jahren auf 5,36 Prozent. Zudem erhalten Investoren bereits nach 18 Monaten ein erstes Angebot zum Rückkauf der Container.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare