HanseMerkur: bKV-Angebot mit Präventions-Baustein

Buschfunk von HanseMerkur

Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen nehmen zu. 2014 war nach Angaben der DAK-Gesundheit bereits jeder 20. Arbeitnehmer mindestens einmal aufgrund eines psychischen Leidens krankgeschrieben. Der Arbeitgeber ist hier eine wichtige Schnittstelle, wenn es um die Gesundheit geht. Im neuen Baustein Vorsorge-Premium (BKVP) in der betrieblichen Krankenversicherung der HanseMerkur ist aus diesem Grund neben vielen Präventionsleistungen auch ein kostenfreies, professionell angeleitetes telefonisches Coaching zur Stressvorsorge enthalten – und das bei einem der besten Preis-Leistungsverhältnisse am Markt.

Highlights: Vorsorge, Stress-Hotline und Schutz im Ausland

„Damit es erst gar nicht zu einer schweren Erkrankung mit langen Abwesenheiten kommt, ist es wichtig, Krankheiten frühzeitig zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken“, sagt Dr. Andreas Gent, Personalvorstand bei der HanseMerkur. Der Tarif BKVP erstattet deshalb bis zu 100 Prozent der wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen in jeder Lebensphase, von der erweiterten Krebsvorsorge über die Glaukom-Früherkennung bis zur Schlaganfallvorsorge. Hinzu kommen frei wählbare Vorsorgeleistungen, die bis zu 75 Prozent erstattet werden. „Das sind beispielsweise Hörtest, Knochendichtemessung oder ein sportmedizinischer Checkup.“ Mit den erweiterten Vorsorgeleistungen können die Mitarbeiter die Untersuchung im Umfang von bis zu 200 Euro im Jahr auswählen, die für sie am sinnvollsten ist. Medizinischer Schutz für Urlaubsreisen ist ebenfalls abgedeckt: Erstattet werden Schutzimpfungen und ambulante sowie stationäre Heilbehandlungen im Ausland.

Optimale Ergänzung des BGM

Erstattungsfähig sind auch zertifizierte Präventionskurse nach § 20 Sozialgesetzbuch V (SGB V). „So lassen sich etwa Rückenschulen oder Autogenes Training ganz einfach abrechnen.“ Der Vorsorge-Baustein ist damit auch eine ideale Ergänzung des bisherigen betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Auch zum Thema Stressprävention und -bewältigung leistet der Tarif seinen Beitrag. Denn die Mitarbeiter erhalten Zugang zu einem kostenfreien telefonischen Seminar, das auf die individuelle Situation eingeht. Bedarf es einer tiefer gehenden Betreuung, kann ein Termin bei einem Facharzt vermittelt werden.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

„Der Tarif BKV-Premium bietet eine frei wählbare, individuell anpassbare Vorsorge zu einem im Marktvergleich sehr starken Preis-Leistungs-Verhältnis“, betont Dr. Andreas Gent. Voraussetzung ist eine Gruppengröße von mindestens fünf Mitarbeitern; dann kostet der Baustein 11 Euro pro Person und Monat. Je nach Wunsch lässt sich der Tarif BKVP mit verschiedenen Leistungspaketen kombinieren. Aus den Angeboten ambulante Vorsorgeleistungen, Zahnprophylaxe, Heilpraktiker/Naturheilkunde, Sehhilfen und Leistungen im Dentalbereich kann sich der Arbeitgeber die passenden Absicherungen für seine Mitarbeiter auswählen.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare