AllianzGI: Rogge Global Partners wird übernommen

| Buschfunk von Allianz Global Investors

Allianz Global Investors (AllianzGI) wird Rogge Global Partners (RGP) übernehmen.

Mit der Transaktion erwirbt AllianzGI 100 Prozent der Anteile von RGP, die derzeit von Old Mutual und dem Management von RGP gehalten werden. Zum Kaufpreis machen beide Seiten keine Angaben.

Die Transaktion stärkt AllianzGI’s wachsendes Angebot und Ressourcen im Rentenportfoliomanagement und bietet RGP eine strategische Heimat mit erweitertem Absatzpotenzial für die von ihnen gemanagten Anlagestrategien.

AllianzGI hat bereits in den vergangenen Jahren mit Entschlossenheit das Rentengeschäft ausgebaut und in diesen Bereich investiert, wie beispielsweise in den Aufbau eines Teams für asiatische Anleihen unter der Führung von David Tan, in das Team für Schwellenländeranleihen unter der Führung von Greg Saichin sowie jüngst die Rekrutierung von Mike Riddell für den Aufbau des Managements von britischen Anleihen.

Andreas Utermann, Global CIO und designierter CEO von AllianzGI, sagt anlässlich der Transaktion: „Wir freuen uns, dass RGP sich für AllianzGI als Partner entschieden hat, um ein neues Kapitel in ihrer strategischen Weiterentwicklung aufzuschlagen. Das Geschäft der beiden Unternehmen passt – sowohl vom Produktmix als auch von der Unternehmenskultur her – optimal zusammen. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit im Interesse unserer Kunden. Auch geografisch ergänzt sich das Geschäft sehr gut: so wird AllianzGI’s Präsenz in Großbritannien deutlich verstärkt und gleichzeitig erhält ein breiterer, internationaler Kundenkreis Zugang zu den Investmentstrategien von RGP.”

Franck Dixmier, Global Head of Fixed Income und Mitglied des Executive Committee von AllianzGI, ergänzt: „Die Übernahme von RGP ist ein weiterer wichtiger Schritt für den Ausbau unserer globalen Rentenexpertise und bildet eine einmalige Gelegenheit, das Angebot für unsere Kunden im Rentenbereich zügiger auszubauen. Als aktive Investmentmanager verfolgen wir die gleiche Philosophie, in einem schwierigen Marktumfeld Alpha zu generieren, und freuen uns darauf, diese neue Unternehmung zum Erfolg zu führen.”

AllianzGI wird, wie bei früheren Zukäufen und Integrationen auch, Investmentteam und Investmentansatz von RGP beibehalten. Das Investmentteam von RGP wird Teil der globalen Investmentplattform von AllianzGI, wo die Dynamik, die Investmentprozesse und die Anlagephilosophie verschiedener Investmentteams bewahrt werden.

Strategischer Kundenfokus und aktives Investmentmanagement haben AllianzGI positive Nettomittelzuflüsse über die letzten 11 Quartale beschert, und das in Anleihen gemanagte Vermögen ist in den letzten vier Jahren von 109 Mrd. Euro auf 167 Mrd. Euro gewachsen.

Olaf Rogge, Gründer, Vorsitzender und co-CIO von RGP, sagt: „Wir haben 2015 mit der Suche nach einem strategischen Partner begonnen mit Unterstützung unseres Mehrheitseigners Old Mutual. Nachdem wir Gespräche mit einer Reihe von Interessenten geführt haben, sind wir überzeugt, dass der Zusammenschluss mit AllianzGI im besten Interesse unserer Kunden ist und zu weiterem Wachstum von RGPs erfolgreichen Investmentansatz führen wird."

Per Ende September 2015 managte Allianz Global Investors für Kunden ein Gesamtvermögen in Höhe von 427 Mrd. Euro, davon 167 Mrd. Euro in Rentenstrategien. RGPs verwaltetes Vermögen betrug zum gleichen Zeitpunkt 34 Mrd. Euro, ausschließlich Rentenstrategien.

Die Transaktion wird – die Zustimmung der Aufsichtsbehörden vorausgesetzt – Ende des zweiten Quartals 2016 abgeschlossen werden.

Facebook

Die Wahrheit über Riester Die größten (Vor)-Urteile, wichtigsten Aussagen und Kritikpunkte auf dem Prüfstand. Kein anderes Vorsorgeprodukt wird so kontrovers diskutiert wie die Riester-Rente.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter
und erhalten Sie täglich die wichtigsten
News direkt aus unserer Redaktion!


Die procontra-App für Ihr Smartphone