5 Vertiebsmythen, die mehr schaden als nutzen

| Berater von Michael Fiedler

Den Kunden einfach kaufen lassen
Diese bekannte und von vielen Trainern verbreitete These stellt den aktiven Verkauf nicht nur infrage, sie schafft ihn sozusagen ab. Denn wer sich daran hält, bewegt sich weit weg vom eigentlichen Handwerk, welches auf dem persönlichen Kontakt und dem Vertrauensgewinn der Kunden basiert. Dazu benötigen erfolgreiche Unternehmen nach wie vor kompetente Verkäufer, die Kunden aktiv ansprechen und durch gezielte Fragen und individuelle Angebote zum Abschluss führen. „Nur darauf zu warten, dass Kunden von selbst kaufen, führt vielleicht bei Konzernen mit großem Marketingbudget und entsprechendem Image zum Erfolg. Für den Mittelstand gilt jedoch immer noch die aktive Kundenansprache als bestes Mittel, um Umsätze zu generieren“, weiß Kerner. Bild: Fotolia / JackF
 

Wer verkaufen will, muss lügen können - kennen Sie Sätze wie diesen? Oliver Kerner ist Speaker und Coach stellt 5 Vertriebsleitsätze vor, die Sie besser nicht befolgen sollten.

Tippen Sie als Einzelspieler oder mit Ihren Kollegen im Team und gewinnen Sie tolle Preise

Dirk Müller, Börsenmakler, Fachautor und Fondsmanager, mit seinem Blick auf 2016 und warum er den Wirtschaftsdaten aus China nicht traut

Platzt so der bAV-Knoten?

Branchengezwitscher

Facebook

Filetstücke 2016 Gemischt? Renten- oder doch Aktienfonds? Die procontra-Fondsanalyse zeigt die Top-Fonds der relevantesten Anlagemärkte.

Die procontra-App für Ihr Smartphone